Frage zu den Parksensoren vorne

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • dann brauchst Du ja keine Sensoren ;) als ich Führerschein gemacht habe (glaube da warst Du noch nicht auf der Welt) gab es nichtmal welche. Nun gönne ich mir den Komfort und nutze sie auch , und Blind also ohne hinzuschauen fahre ich natürlich auch nicht in eine Parklücke.

      Und wir reden ja nicht über deine Parkkünste sondern über das Problem der Sensoren. Es sind immer träge Sensoren verbaut, und man nähert sich demnach auch langsam an ein hinderniss.

      Denke bei dem Fall einfach in das AH fahren und sich das ganze einmal anhören was die dazu sagen. Spekulationen sind hier ja nur lieb gemeinter Rat

      ""
    • Ich habe jetzt im Urlaub einen Ford mit allen Schnick Schnack. Und hier reagieren die Sensoren genauso.

      Es ist ein Hilfsmittel und mehr auch nicht!

      BOSE Energy dCi 130, Gletscher-Blau, Safe Cruising-Paket,
      Easy Parking-Paket, Night-Paket, beheizbares Lenkrad, beheizbare Vordersitze, Panoramadach
      Standheizung Webasto Thermo Top Evo TC 4 Advanced


    • Vielen Dank für die vielen Tipps. Ja, die Sensoren sind blitzeblank, Auto ist frisch vom Aufbereiter. Werde morgen erst mal die Hinweise überprüfen, ich denke, ich bin zu schnell direkt in die Lücke gefahren und probiere mal etwas rum.

      Danke :)

      Megane Grandtour 1,3 GPF Intense deluxe in Perlmutweiß. ^^
      -schwarze Windabweiser an allen Türen
      -Ladekantenschutz Folie Carbon schwarz

    • Es lag wohl an mir, ich bin einfach zu ungeduldig. Am Besten zuerst anhalten und dann ersten Gang rein. Langsam los und es geht. Oder anhalten und kurz den Rückwärtsgang rein, dann funzt es auch top.

      Vielen Dank Euch allen. :thumbsup::thumbsup::thumbsup:

      Megane Grandtour 1,3 GPF Intense deluxe in Perlmutweiß. ^^
      -schwarze Windabweiser an allen Türen
      -Ladekantenschutz Folie Carbon schwarz