"Regenerationszyklus" jede Woche?

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • "Regenerationszyklus" jede Woche?

      Hallo Leute,

      bei meinem Auto (dCi 130) kommt es hin und wieder vor, dass der Lüfter nach dem Abstellen nachläuft und das Auto ein wenig wie heiße Bremse riecht. Das ist wohl der Regenerationszyklus und nichts Schlimmes (so wie hier beschrieben).

      Seit ich wegen der Coronakrise weniger fahre, läuft dieser Zyklus aber praktisch jede Woche. Ich fahre unter der Woche vielleicht 150 km hier in der Gegend, und am Wochenende dann auf der Autobahn einmal 30 km hin und 30 km zurück. Nach einer dieser Autobahnfahrten wird jedes Mal dieses Zyklus durchgeführt.

      Ist das normal? Beginnt der Zyklus erst bei einer gewissen Temperatur, die halt nur auf der Autobahn erreicht wird, und fahre ich einfach zu kurz, als dass die Regeneration während der Fahrt fertig werden könnte?

      Mich wundert halt, dass das früher vielleicht einmal alle 8 Wochen passierte und jetzt jede Woche.

      ""

      Megane Bose Energy dCi 130 - Black-Perl schwarz - R-Link 2 8,7" - Night-Paket - Easy-Parking-Paket
    • Der Reinigungszyklus sollte aber wenn ich mich recht erinnere, nur während der Fahrt stattfinden.

      Laguna III 2.0 140 PS bis Dez. 2019, jetzt Megane Grandtour TCe115GPF Limited Deluxe
      Und vorher noch: R19 Chamade 58 PS + Megane I 86 PS + Laguna I 94 PS + Megane Grandtour II 113 PS + Grand Scenic 140 PS

    • Wenn der Zyklus anläuft, läuft der auch zu Ende. Auch wenn die Fahrt vorher beendet wird. Da die neuen Autos über elektronische Wasserpumpen verfügen, läuft diese bei Bedarf auch noch nach, um die Hitze gut abzuleiten. Dadurch braucht man ‚theoretisch‘ den Lader nicht kalt fahren.

      1.2 TCe BOSE Edition

    • Naja, dass das Auto das machen muss, ist klar. Die Frage ist halt, wieso gab es dieses Phänomen (Regenerationszyklus wird nach Abstellen des Motors zu Ende geführt) im ersten Jahr gar nicht, im zweiten Jahr keine zehn Mal und jetzt plötzlich jede Woche. Werde wohl mal den AH fragen, aber die werden mir wieder erzählen 'das muss so' ...


      Megane Bose Energy dCi 130 - Black-Perl schwarz - R-Link 2 8,7" - Night-Paket - Easy-Parking-Paket
    • Hab zwar den 165 DCI und nicht den 130, aber ich kann nur sagen, dass das von Anfang an bei mir so war. Und habe das Auto etwas über 2 Jahre. Also ich weiß weder ob der Zyklus wirklich zuende gebracht wird wenn das Auto steht und der Lüfter anläuft oder ob er das dann abbricht, keine Ahnung. Fakt ist, es passiert bei mir sehr oft, dass der Lüfter anläuft, wenn ich ihn abstelle und das schon seit 2 Jahren. Und ich fahre einiges an Autobahn. Also ich gehe davon aus, dass du am Anfang einfach Glück hattest und dein Auto den Regenerierungsprozess immer beendet hat, bevor du dein Auto abgestellt hast. Gut möglich, dass die Häufung jetzt einfach nur ein Zufall ist.

      Renault Megane Grandtour --GT Line --EDC 165 Dci-- EZ 03/2018
    • Die Regeneration ist ganz leicht nach zu vollziehen bei warmen Motor im Stand läuft der Motor bei so ca. 1000 u/min, ist die Regeneration abgeschlossen fällt diese Drehzahl deutlich ab. Dies ist ein erster Hinweis wenn die Drehzahl abfällt dass die Regeneration abgeschlossen ist, außerdem während der Fahrt klingt der ein wenig wie ein Benziner und der Sound ist anders während der Regeneration. Die Rußpartikelfilter Regeneration sollte wenn möglich nicht unterbrochen werden, denn irgendwann steht dann ein Hinweis im Kombiinstrument noch soviel Kilometer bis zur Regeneration, das hatten wir gerade letztens, dann wird es am Clip gemacht und die Temperaturen zu beobachten wie die steigen sind beim freibrennen enorm.

    • Hm. Welche Hitze soll die elektrische Wasserpumpe aus dem Motorkühlkreislauf ableiten wenn der Motor aus ist? Und die Hitze durch das Freibrennen sollte im KAT/DPF entstehen, also außerhalb des Kühlkreislaufes.

      Soweit ich es von dem dci90 vom Nissan NV200 kenne, den ich 3 Jahre fuhr, wird der Vorgang abgebrochen wenn der Motor aus ist und beginnt neu, wenn die nächste Fahrt zu den erforderlichen Betriebszuständen führt die den Beginn zulassen. Deswegen sind Kurzstrecken suboptimal. Damals bin ich täglich nur gut 12 km einfache Fahrt zur Arbeit und selten mal über Land. Ich habs schon versucht einzurichten, dass ich regelmäßig mal die 50 km zur Landeshauptstadt fahren konnte, bin auch mal Umweg über Autobahn gefahren. In den drei Jahren hatte ich nie Probleme mit dem Freibrennen und habe auch nie gemerkt wann das von statten ging. Kein Geruch, nichts, null, niente. Aber auch Ölverdünnung war keine festzustellen.

      Laguna III 2.0 140 PS bis Dez. 2019, jetzt Megane Grandtour TCe115GPF Limited Deluxe
      Und vorher noch: R19 Chamade 58 PS + Megane I 86 PS + Laguna I 94 PS + Megane Grandtour II 113 PS + Grand Scenic 140 PS

      Dieser Beitrag wurde bereits 2 mal editiert, zuletzt von StefanK ()