Autowäsche

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • Autowäsche

      Eure bevorzugte Form der Autowäsche 50

      Das Ergebnis ist nur für Teilnehmer sichtbar.

      Hallo liebe Kollegen,
      mich würde mal interessieren, wie ihr so eure Autos wascht.
      Ich hoffe auf eine große Anzahl an Klicks.

      ""
      :D Es gibt keine dummen Fragen, nur dumme Antworten :D
      ^^ Seit 29.07.2017 im Besitz eines GT 205 in ironblau in Komplettausstattung - ohne Schiebedach. ^^
      :w0005: Frau: Captur Tce EDC 120 Initiale Paris, amethystschwarz, Komplettausstattung, ohne Schiebedach :w0005:

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von Apollo12 ()

    • OA63 schrieb:

      Hm,ich benutze meinen Kärcher zuhause.Zu was zählt das dann?
      Das sehe ich wie @RedEagle1977.
      Du wirst ja nicht nur Kärchern und das wars, oder?
      Jede Waschkombi hier aufzuführen, das wäre etwas übertrieben.
      Die o.g. sind die mir bekannten Waschmethoden.
      :D Es gibt keine dummen Fragen, nur dumme Antworten :D
      ^^ Seit 29.07.2017 im Besitz eines GT 205 in ironblau in Komplettausstattung - ohne Schiebedach. ^^
      :w0005: Frau: Captur Tce EDC 120 Initiale Paris, amethystschwarz, Komplettausstattung, ohne Schiebedach :w0005:
    • Waschstraße oder ein paar Euro in den Kärcher (ohne Eimer), mehr lohnt für meine Mühle nicht mehr...

      Jetzt: Megane 1 Ph. 2 1.6 16V


      ehemals: Mégane GT Grandtour TCe 205 EDC Iron-Blau, Alcantara mit blauen Zierstreifen, 18" Magny Cours, HUD, 8,7" R-Link 2 + BOSE, Easy Park, Safe Cruising
      bestellt: 09.08.2016, "geboren" am 06.02.2017, ausgeliefert: 04.03.2017, "zwangsabgegeben": 08.09.2019 ;(

    • Da ich ebenfalls die 2 Eimer Wäsche zuhause erledige, meine Frage: das Wasser hier ist extrem kalkhaltig. Es entstehen immer unschöne Streifen und Flecken.

      Gibt es eine Möglichkeit, das Wasser am Anschluss zum Kärcher, vorzufiltern, sodass ein Großteil des Kalks garnicht mehr aufs Auto kommt?

    • Entweder du schaffst dir eine Entkalkungsanlage an, ist halt teuer, oder zum Shampoowasser in den Eimern eine Kappe ONR zugeben. ONR fungiert auch als Enthärter. Oder beim Trockenprozess einen Detailer verwenden.
      Oder, du nimmst als Eimerwasser Dest. Wasser. Da kosten 5 Liter beim OBI nicht die Welt. Ich nutze für die Wäsche (Rinseless u. Waterless-Wäsche) und zum Anmischen von Pflegeprodukten immer Dest. Wasser. Ich kanns mir zum Glück an der Arbeit an unserer DI-Anlage abzapfen.

      PS: Die Umfrage ist zwar mit erst 41 Stimmen noch nicht so richtig repräsentativ (Stand 24.7.20, 11 Uhr 30), aber das bisherige Ergebnis habe ich erwartet: Rinseless u. Waterless-Wäsche ist noch viel zu wenig bekannt. Oder die, die schon davon gehört haben, trauen sich nicht an dieses Waschmethoden ran. Ich weiß, ich wiederhole mich da. In den Zeiten, wo in allen Ecken unserer Welt das Wasser knapp wird, sind das zwei hervorragende Waschmethoden, um mit sehr, sehr wenig Wasser das Auto trotzdem hocheffektiv zu reinigen. Der GT und der Captur meiner Frau (3 u. 2 Jahre alt) haben noch nie eine Waschanlage-/strasse von innen gesehen. Und dem Lack fehlt gar nichts.

      :D Es gibt keine dummen Fragen, nur dumme Antworten :D
      ^^ Seit 29.07.2017 im Besitz eines GT 205 in ironblau in Komplettausstattung - ohne Schiebedach. ^^
      :w0005: Frau: Captur Tce EDC 120 Initiale Paris, amethystschwarz, Komplettausstattung, ohne Schiebedach :w0005:

      Dieser Beitrag wurde bereits 2 mal editiert, zuletzt von Apollo12 ()

    • Ich weiß immer nicht wie das mit dem Regenwasser funzen soll ?(
      Man hat in der Regel im Garten ein Faß wo das Regenwasser reinläuft. Aber Hand aufs Herz, mit dieser Brühe wollte ich mein Auto nicht waschen. Und auch wenn man ein nigelnagelneues Fass hätte, die Dachrinne ist ja alles andere als sauber. Diese Suppe ist wahrlich schmutziger, als die Brühe im Auswascheimer nach der 2-Eimerwäsche. Also frage ich mal in die Runde, wie will man sauberes Regenwasser auffangen? Denn auch Regenwasser ist alles andere als sauber, weil unsere Luft einfach nicht sauber ist, und die Regentropfen die Partikel auf dem Weg nach unten aufnehmen.
      Denn auch ein Auto was nur dasteht und Regenguss abbekommt, und das Wasser dann verdunstet, dann sieht der Lack fleckig aus ohne Ende. Gerade erst den Captur gereinigt. Gestern 5min Regen abbekommen, dann kam die Sonne raus, und der Lack war total fleckig.
      Klar, ist Regenwasser nach mehreren Stunden deutlich sauberer, wie ein 5min Schauer. Aber sauber ist es trotzdem nicht.
      Also kläre man mich auf: wie soll das mit sauberen Regenwasser funzen?

      :D Es gibt keine dummen Fragen, nur dumme Antworten :D
      ^^ Seit 29.07.2017 im Besitz eines GT 205 in ironblau in Komplettausstattung - ohne Schiebedach. ^^
      :w0005: Frau: Captur Tce EDC 120 Initiale Paris, amethystschwarz, Komplettausstattung, ohne Schiebedach :w0005:
    • Ich würde mal sagen, dass kommt drauf an, in welcher Höhe du das Wasser absaugst. Bei meinem Bekannten und auch bei meinem Cousin wird Regenwasser verwendet und da ist nix ein Problem. Das sind halt auch Behälter mit mehr als 1000 ltr.

      mfg
      Georg

      Megane IV Bose GT 12/2017 einmal alles außer Head-Up-Display, Alcantara und Glasschiebedach Cappuccino-Braun (weil's nicht jeder hat :D )