Megane IV GT 205

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • Megane IV GT 205

      Guten Tag liebe Freunde,

      Ich fahre eine Peugeot 207 1.4 und Ich überlege mir einen gebrauchten Megane IV GT TCe 205 zu kaufen (bisschen spaß haben) und würde gern eure Meinung hören,
      Ich habe eine Anzeige gefunden und würde gern wissen ob die ein guter Deal ist oder muss ich schon aufpassen.

      Ez: 09/2017
      kmstand: 32.400
      Französische Papiere
      Vollausstattung mit Panoramadach, Kamera, City-Paket...
      nur mit Sommerreifen
      12 Monate Händlergewährleistung + neue TÜV

      Preis 16.990,- Euro




      Vielen Dank und viele Grüße

      ""
    • Vierfach Bereifung dabei?
      Optisch auch in Ordnung? Macken, Kratzer, ...?

      Preislich könnte man sicher noch etwas drehen.
      Achte auch darauf dass der Händler bei dir in der Nähe ist, zwecks Gewährleistungsansprüche :)

      Nur auf dem Smartphone unterwegs, also falls Fehler auftauchen, war das sicher die Verschlimmbesserung des Smartphones und in Ausnahmefällen ich selber. Aber eher nicht, ist ja klar :P
    • valey schrieb:

      Vierfach Bereifung dabei?
      Optisch auch in Ordnung? Macken, Kratzer, ...?

      Preislich könnte man sicher noch etwas drehen.
      Achte auch darauf dass der Händler bei dir in der Nähe ist, zwecks Gewährleistungsansprüche :)
      Danke für die schnelle Antwort,

      Vierfach Bereifung?


      Der Händler sagte mir dass das Auto keine Kratzen oder Macken hat, 280Km weit weg :(
      Ich werde übermorgen eine Probefahrt machen, hier unter kann man die Anzeige und die Bilder sehen.

      automobile.fr/Voiture/Renault-…/pg:vipcar/305567183.html
    • Nicky14 schrieb:

      Ich finde den Preis in Ordnung bei Vollausstattung, auch wenn er "nur" Sommerreifen hat. Wichtiger ist der makellose Zustand und frischer HU. Und glaube mir: der GT macht Spaß! :thumbup:
      Danke für deine Meinung, lohnt sich zu Dekra am Tag der Besichtigung? oder da der frischer HU bekommt hat, ist schon in Ordnung?
      das glaube ich dir, besonders wenn man seit 6 Jahre eine 207 fährt xD

      Nicky14 schrieb:

      Colonel schrieb:

      Gewährleistung nur 1 Jahr?
      Soweit mir bekannt ist, beträgt die Gewährleistung immer 2 Jahre (beim Händler). oder?

      Ich habe mal gegoogelt und das gefunden "Bei Kauf von einem Händler hast du immer zwei Jahre Gewährleistung. Die Gewährleistung kann bei gebrauchten Sachen auf ein Jahr verkürzt werden."

      Colonel schrieb:

      Unfallfrei?

      Gewährleistung nur 1 Jahr?
      Unfallfrei sagte er, habe zwei mal gefragt und alles per WhatsApp

      Dieser Beitrag wurde bereits 2 mal editiert, zuletzt von welefi ()

    • Hallo welefi,
      vor der Unterschrift zum TÜV oder Dekra ist eine gute Idee. Und lass es in den Vertrag rein schreiben, dass er unfallfrei ist. Nur WhatsApp, nun ja, wäre mir zu heiß. Du weißt ja, in Deutschland zählt nur schriftliches.
      Ich persönlich würde bei so viel Geld zu einem Markenhändler gehen. Aber das ist deine Entscheidung, will hier nicht als Klugscheißer auftreten.
      Ansonsten, der M4GT ist der Hit. Wirst allerdings in Zukunft etwa mehr an Spritkosten haben.

      GT TCe 205
    • hallo,
      Entweder ist in Frankreich die Ausstattung anders, oder etwas ist falsch reingeschrieben wurden. Der hat zwar die geschlossene Rhombe am Lenkrad fehlt allerdings die Einstellung für den ACC. Dann hat der auf den Bildern eine Rückfahrkamera verbaut, aber im Display fehlt der 5te Knopf wo das einzige Paket in Deutschland mit Rückfahrkamera beim GT möglich war. Und 7“ Display ist es nicht, ist ein 8,7“ Display verbaut.
      Wie gesagt, wenn das ein Fahrzeug für den Französischen Markt war, weichen scheinbar die Ausstattungsmerkmale stark ab

      Bekommt man in Deutschland einfach ein Fahrzeug mit französischen Papieren angemeldet?

      Megane Grandtour GT perlmutt-weiß

    • Wie melde ich ein gebrauchtes Fahrzeug aus Frankreich nach Deutschland um?


      Soll ein gebrauchtes Kraftfahrzeug aus Frankreich eingeführt und zugelassen werden, müssen folgende Dokumente vorliegen:
      • Ausländische Fahrzeugpapiere (carte grise und Kennzeichen)
      • Wenn vorhanden: Übereinstimmungsbescheinigung zur EG Typengenehmigung (CoC)
      • Bei Fahrzeugen, die älter als drei Jahre sind: Nachweis über eine Haupt- und Abgasuntersuchung
      • Nachweis der Verfügungsberechtigung
      • Kaufvertrag / Originalrechnung
      • Elektronische Versicherungsbestätigung (eVB)
      • Personalausweis oder Pass des zukünftigen Halters
      • Eventuell Vollmacht und Personalausweis oder Reisepass (mit Meldebestätigung des Einwohnermeldeamtes) der zu vertretenden Person und des Bevollmächtigten
      GT TCe 205
    • Colonel schrieb:

      Hallo welefi,
      vor der Unterschrift zum TÜV oder Dekra ist eine gute Idee. Und lass es in den Vertrag rein schreiben, dass er unfallfrei ist. Nur WhatsApp, nun ja, wäre mir zu heiß. Du weißt ja, in Deutschland zählt nur schriftliches.
      Ich persönlich würde bei so viel Geld zu einem Markenhändler gehen. Aber das ist deine Entscheidung, will hier nicht als Klugscheißer auftreten.
      Ansonsten, der M4GT ist der Hit. Wirst allerdings in Zukunft etwa mehr an Spritkosten haben.
      Hi, danke für die Tipps, das werde ich auf jeden Fall machen, würde gern zu einem Markenhändler gehen aber leider habe ich keinen Händler mit gutem Preis gefunden. :(
      der M4GT sieht mega aus auch Motorgeräusch, habe mich verliebt




      Andy schrieb:

      hallo,
      Entweder ist in Frankreich die Ausstattung anders, oder etwas ist falsch reingeschrieben wurden. Der hat zwar die geschlossene Rhombe am Lenkrad fehlt allerdings die Einstellung für den ACC. Dann hat der auf den Bildern eine Rückfahrkamera verbaut, aber im Display fehlt der 5te Knopf wo das einzige Paket in Deutschland mit Rückfahrkamera beim GT möglich war. Und 7“ Display ist es nicht, ist ein 8,7“ Display verbaut.
      Wie gesagt, wenn das ein Fahrzeug für den Französischen Markt war, weichen scheinbar die Ausstattungsmerkmale stark ab

      Bekommt man in Deutschland einfach ein Fahrzeug mit französischen Papieren angemeldet?

      Du hast Recht, der hat leider kein ACC (Safe-Cruising-Paket), was sollte der 5te Knopf machen?



      ja ohne Problem, colonel hat schon oben die Frage beantwortet xD

      Ich habe auch dieses Angebot gefunden, was denkt ihr?


      Auto ist leider bisschen teurer und älter :(


      suchen.mobile.de/fahrzeuge/det…Pasteboard&utm_medium=ios

      Renault Megane IV GT 1.6 Nav Kamera Sitzheizung Full-LED
      Erstzulassung: 05/2017
      Kilometer: 28.000 km
      Kraftstoffart: Benzin

      Preis: 17.490 €
    • Hallo welefi,

      dieses zweite Angebot sieht meines Erachtens gar nicht schlecht aus. Ok, 4 Monate älter und € 500,- mehr, dafür nur 28.000 km gelaufen.
      Und wer sagt denn das dieser Preis in Stein gemeißelt ist. Auch da gibt es sicherlich noch Möglichkeiten. Eine wäre, du legst dem Händler glatte € 17.000,- auf den Tisch oder inklusive Zulassung, wenn sich der Preis nicht drücken lässt oder Winterreifen dabei oder eine weitere Möglichkeit, Inspektion nach Herstellervorgabe und/oder frischen TÜV falls noch nicht gemacht.
      Gerade in diesen abartigen Coronazeiten, wo doch alle Händler erheblich leiden.
      Einfach hinfahren und durchaus selbstbewußt verhandeln, mit der Prämisse, ggf. "haben andere Mütter auch schöne Töchter".
      Mir persönlich gefallen die 28.000 km.
      Wichig wäre noch die lückenlose Historie des Fahrzeuges wegen der Garantie.

      GT TCe 205
    • Colonel schrieb:

      Hallo welefi,

      dieses zweite Angebot sieht meines Erachtens gar nicht schlecht aus. Ok, 4 Monate älter und € 500,- mehr, dafür nur 28.000 km gelaufen.
      Und wer sagt denn das dieser Preis in Stein gemeißelt ist. Auch da gibt es sicherlich noch Möglichkeiten. Eine wäre, du legst dem Händler glatte € 17.000,- auf den Tisch oder inklusive Zulassung, wenn sich der Preis nicht drücken lässt oder Winterreifen dabei oder eine weitere Möglichkeit, Inspektion nach Herstellervorgabe und/oder frischen TÜV falls noch nicht gemacht.
      Gerade in diesen abartigen Coronazeiten, wo doch alle Händler erheblich leiden.
      Einfach hinfahren und durchaus selbstbewußt verhandeln, mit der Prämisse, ggf. "haben andere Mütter auch schöne Töchter".
      Mir persönlich gefallen die 28.000 km.
      Wichig wäre noch die lückenlose Historie des Fahrzeuges wegen der Garantie.
      Hi Colonel danke für die Hilfe,
      Ich habe dort angerufen, der hat keine Restgarantie auch nur ein Jahr Gewährleistung, kein Scheckheft x.x , Seitenschaden aber frischer TÜV würde er bekommen..