Alles rund um Lackversiegelung/-beschichtung

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • Bei mir hat das Sonax XTREME Brilliant Wax 1 Hybrid NPT zwei mal für unsere 3 Auto gereicht, nicht zu vergessen 3 mal den Briefkasten :D .
      Benutze die Schaumstoffapplikatoren, versuche das nächste mal die von Apollo15 empfohlenen Polierhilfen.

      ""
      Gruß Willi

      MEGANE GT ENERGY Grandtour TCe 205 EDC,Vollausstattung bis auf Glasdach. EZ12/2016.---------- Bilder und Verbrauch; ----- Videos.
      Meine bessere Hälfte: Captur Helly Hansen TCe 120 EDC.
    • Ich kann immer nur drei Sachen empfehlen, für die Beginner würde ich immer ein reines Wachs wählen. Einfach in der Anwendung und hält immer und über all.
      Empfehlung möchte ich gar nicht aussprechen, alles was reines Wachs ist ist gut. Sonax ist sicherlich überall zu bekommen.

      Versiegelung ist da schon schwierig, Vorbereitung ist das A und O. Eine fettfreie Umgebung ist ein Muss und eine vorhergehende Politur fast eine Pflicht. Chemical Guys Jetseal ist immer noch einer meiner Favoriten, für die Verrückten unter uns kann ich auch Zaino Z2 mit Activator und Grande Finale empfehlen. Viel Aufwand aber Glanz bis zum Abwinken.

      Königsdisziplin ist Keramikversiegelung ala CQuartz und Co. 1Jahr Standzeit ist drin und maximaler Schutz. Beim Glanz auch vorne mit dabei. Dafür erfordert es absolute sauberes Arbeiten und eine perfekte Vorbereitung.

    • Von denen habe ich den roten QuickDetailer, ich finde der macht seine Arbeit ganz gut. Und er duftet noch dazu nach Kirsche :D


      Mégane GT Grandtour TCe 205 EDC Iron-Blau, Alcantara mit blauen Zierstreifen, 18" Magny Cours, HUD, 8,7" R-Link 2 + BOSE, Easy Park, Safe Cruising
      bestellt: 09.08.2016 als Hochzeitsgeschenk, "geboren" am 06.02.2017, ausgeliefert: 04.03.2017

      Frau: Clio 4 Ph.2 0.9 TCe 90 Limited, perlmutt-weiß, Klima, R&Go, LED TFL
    • eni schrieb:

      BigBoymann schrieb:

      Chemical Guys Jetseal ist immer noch einer meiner Favoriten
      Naja, Preis/Leistung stimmt da nicht so ganz mMn.
      Naja, ich bin mal ehrlich und sage, dass ich da nicht so auf den Preis schaue. Aber klar gibt es "günstigere" Versiegelungen. Gerade JetSeal hat sich aber bei mir bewährt und ich liebe diese Versieglung als Felgenschutz. Bin da auch ehrlich und sage, dass in meinen Augen deutlich teurere Felgenversiegelungen gegen JetSeal kaum eine Chance haben.
      Bin aber ohnehin der C-Quartz schutzbedürftige und daher preislich noch andere Ligen gewohnt. Dazu kommt im Sommer in aller Regel die immer wieder liebend gern genommene Anwendung von Zymöl Concours Glaze. Hat dann nix mehr mit Schutz zu tun sondern nur noch damit, dass ich Autowaschen einfach gerne mache um runterzukommen. Dazu kommt halt, dass das Concours jetzt bereits 7 Jahre auf dem Buckel hat und 3-4 Anwendungen im Jahr, dazu ist die Dose noch rund halbvoll, also relativiert sich der Preis recht schnell. Für den Anfang ist das aber drei Nummern zu viel. Das JetSeal hat eine gute Haltbarkeit, eine breite Anwendung und verzeiht durchaus den einen oder anderen Fehler wie zu langes trocknen. In der Summe gibt es in meinen Augen nicht viel dagegen zu sagen, auch wenn der Preis hoch ist, so ist die Haltbarkeit in meinen Augen vielen anderen (insbesondere Sonax) überlegen.
      (P.S. eine meine Lieblingsversiegelungen für absolute Geizhälse ist im übrigen von EInszett (heute glaube ich Nextzett oder so) der Hartglanz, super easy in der Anwendung und extremes Abperlverhalten. dafür halt etwas häufiger zu erneuern)
    • Da bin ich bei dir - Fahrzeugpflege zum "Runterkommen".
      Ich kenne das Jetseal nicht. Ich weiß aber aus dem Fahrzeugpflegeforum, dass es nicht schlecht ist, aber auch bessere gibt.
      Ich möchte nochmal die Polymerversigelung Wolfgang Deep Gloss Paint Sealant 3.0 ins Feld führen. Eine leichter auftragbare und besonders supereasy abtragbare Versiegelung habe ich noch nicht in Händen gehabt. Schutz ist Spitze, mit einer Flasche kommt man auch ewig aus, und in Verbindung mit einem Polymerdetailer (z.B. SCG Hot Rod oder Prima Slick) hat man einen spitzenmäßiges Setup. Regelmäßig mit Detailer pflegen, dadurch brauche ich nur noch einmal im Jahr zu versiegeln. Und wenn der Wagen mal etwas dreckiger ist, dann kommt Rinseless zum Einsatz (meguiars Express Wash D114) oder Waterless mit CG Ecosmart.

      Die Felgen mache ich mit Diamond Wheel Wax von SCG - spitzenmäßiges Zeug (easy on, easy off).

      :D Es gibt keine dummen Fragen, nur dumme Antworten :D
      ^^ Seit 29.07.2017 im Besitz eines GT 205 in ironblau in Komplettausstattung - ohne Schiebedach. ^^
      :w0005: Frau: Captur Tce EDC 120 Initiale Paris, amethystschwarz, Komplettausstattung, ohne Schiebedach :w0005:
    • Ich muss mich da meinen Vorredner an: Autopflege kann durchaus entspannend sein (wenn man Zeit hat). Für Durchschnittsautos nehme ich das Menzerna Power Lock Ultimate Protection (=Polymerversiegelung); für meinen Megane habe ich letztes Jahr das Liquid Elements Eco Shield (=Keramikversiegelung) verwendet. Jetzt im Winter sieht man den Unterschied: Das Auto ist durch Regen so gut wie sauber.

      mfg
      Georg

      Megane IV Bose GT 12/2017 einmal alles außer Head-Up-Display, Alcantara und Glasschiebedach Cappuccino-Braun (weil's nicht jeder hat :D )