Alles rund um Lackversiegelung/-beschichtung

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • Hallo,

      als Detailer verwende ich den Endless Shine von Menzerna; auch von KochChemie gibt es da was, das ich aber noch nicht probiert habe. Für Gallonen muss man halt auch den Lagerplatz haben bzw. bindet man sich relativ lange an ein Produkt.
      Mit dem Thema Rinseless-Waterless Wash habe ich mich bis jetzt noch nicht so richtig beschäftigt; persönlich habe ich ein Produkt von Liquid Elements daheim, mit dessen Anwendung ich aber noch lange nicht auf Du und Du bin. Ich muss mir da erst mal den Bericht von Apollo12 zu Gemüte führen.

      mfg
      Georg

      ""

      Megane IV Bose GT 12/2017 einmal alles außer Head-Up-Display, Alcantara und Glasschiebedach Cappuccino-Braun (weil's nicht jeder hat :D )

    • koch-chemie.de/Fahrzeugaufbereitung/Lack/

      Von Koch gibt es auch eine Rinseless-Wäsche, nur leider im 10 bzw. 30 Liter Gebinde. Das ist doch nun wirklich Käse, oder? Also nur für die Profiaufbereiter....schade.
      deutsche-autopflege.de/shop/ko…hen-ohne-wasser-10-liter/
      Der Literpreis von 7,5€ wäre ja wirklich sehr gut, aber 10 l, den Kübel habe ich erst leer zu meinem 70ten :D

      Der Detailer ist das Quick & Shine, gibt es im 0,5 Liter Gebinde für einen Preis von 10,95€.
      autopflege-shop.de/koch-chemie-quick-shine-1000ml.html

      Wäre mir leider etwas zu teuer. Prima Slick, SCG Hot Rod oder der phantastische SCG Speed Demon, gehen in der Gallone für ca. 11,90€/Liter über den Tisch.

      Habe gerade eben den doch recht durch Regenwetter und 500 km Autobahn verdreckten Captur meiner Frau mit dem Speed Demon gereinigt. Das Zeug ist schon wirklich ein ganz hervorragendes Produkt. Der Wagen wurde kratzfrei picobello sauber, glatt wie ein Kinderpopo und ein supergeiles Glanz als Finish. Surf City Garage ist schon ein toller Shop. Ich kenne von denen nicht ein schlechtes oder mittelmäßiges Produkt.
      :D Es gibt keine dummen Fragen, nur dumme Antworten :D
      ^^ Seit 29.07.2017 im Besitz eines GT 205 in ironblau in Komplettausstattung - ohne Schiebedach. ^^
      :w0005: Frau: Captur Tce EDC 120 Initiale Paris, amethystschwarz, Komplettausstattung, ohne Schiebedach :w0005:

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von Apollo12 ()

    • @Apollo12 heute habe ich mich einmal gewagt. Zuerst den Wagen gründlich gewaschen. Danach mit Amigo und einem Pad den Lack behandelt und mit einem Mikrofasertuch danach abgewischt. Zum Schluss den Wolfgang rauf gemacht und 30 Minuten einwirken lassen. Danach geht es auch ganz easy mit einem Mikrofasertuch abzuwischen.

      Das Ergebnis, Wahnsinn, der Lack glänzt und ist dermaßen glatt. Sicherlich kann man beim Einsatz mit einer Poliermaschine ein noch besseres Ergebnis erzielen. Aber ich bin sehr zufrieden.

      Danke dir noch als für die Tipps!
      BOSE Energy dCi 130, Gletscher-Blau, Safe Cruising-Paket,
      Easy Parking-Paket, Night-Paket, beheizbares Lenkrad, beheizbare Vordersitze, Panoramadach
      Standheizung Webasto Thermo Top Evo TC 4 Advanced


    • Servus,
      das freut mich sehr, dass du es wirklich bestellt und auch gewagt hast. Gell, ist kein Hexenwerk :?:
      Und wenn du nun noch einen kleinen Schritt weiter gehen willst, dann kaufe dir einen guten Polymerdetailer (Prima Slick), oder auch ein Polymer-Wachsdetailern (Speed Demon) und du bist soweit bestens versorgt. Zum Prima Slick passt wie gesagt bestens der meguiars X-Press Spray Wax. Nimmst du den Speed Demon, dann reicht dieser vollkommen aus.

      1.) Slick oder Demon zum Entfernen von losen Verschmutzungen, wie Staub, Blütenpollen und Kalkflecken. Auch nach einer Regenfahrt geht das bestens.
      2.) Nach dem Slick den tollen X-Press Wax drüber und über das Ergebnis freuen.
      3.) Der Speed Demon als Soloprodukt (reinigen und Wachs-/Polymerschicht aufbringen) steht dem in nichts nach.
      4.) Slick und Demon sind auch bestens als Trockenhilfe nach der Handwäsche-/Waschtrasse geeignet. Schneller hast du den Wagen noch nicht trocken bekommen.

      Und mit Poliermaschine machen....den Unterschied wird man kaum ausmachen können.

      Viel Spaß beim neuen Hobby :m0011:

      :D Es gibt keine dummen Fragen, nur dumme Antworten :D
      ^^ Seit 29.07.2017 im Besitz eines GT 205 in ironblau in Komplettausstattung - ohne Schiebedach. ^^
      :w0005: Frau: Captur Tce EDC 120 Initiale Paris, amethystschwarz, Komplettausstattung, ohne Schiebedach :w0005:
    • @Apollo12 wenn ich der Meinung sein sollte, dass der Glanz mir nicht mehr schön genug sein sollte, muss ich dann wieder erst Amigo und dann den Wolfgang anwenden?
      BOSE Energy dCi 130, Gletscher-Blau, Safe Cruising-Paket,
      Easy Parking-Paket, Night-Paket, beheizbares Lenkrad, beheizbare Vordersitze, Panoramadach
      Standheizung Webasto Thermo Top Evo TC 4 Advanced


    • Nein, das brauchst du erstmal nicht machen. Das mit dem Amigo machst du dann, wenn du wieder Wolfgang auftragen willst. Dass würde ich, als Laternenparker, alle 3 Monate machen. Mit dem Amigo (chemischer Lackreiniger), holst du auch, zu mindestens anteilig, das Wolfgang wieder runter. In deinem Falle würde ich mir den meguiars X-Press Spray Wax kaufen. Ist in der Gallone preislich unschlagbar. Gibt's bei AP24. Den kannst du wunderbar entweder als Trockenhilfe aufsprühen, oder auf den trockenen und sauberen Lack aufsprühen und auspolieren.
      Dir fehlt halt noch ein Detailer, also einen Lackschnellreiniger. Meine, auch preisliche Empfehlung, ist Optimum No Rinse Wash& Shine. Eine 1:15 Mischung kannst du als Reinigungsdetailer verwenden, und als Trockenhilfe den X-Press drüber. Ansonsten ggf. auch mal in Erwägung ziehen den Wagen in Grund auf zu polieren. Mit Maschine. Ist aber eine saumäßige Arbeit. Und sollte man schon mal gemacht haben. Nur mit einem polierten Lack, der die Lackdefekte beseitigt, kannst du letztlich den Glanz steigern. Dann der Glanz kommt nicht primär durch die Lackpflegeprodukte, sondern durch einen weitgehend defektfreien Lack. Morgen dann ggf. mehr dazu, muss jetzt ins Bett.

      So, da bin ich wieder: Ggf. solltest du deinen Wagen einmal vom Profi polieren lassen? Fahrzeugaufbereiter gibts wie Sand am mehr. Mal eruieren, welcher gut ist. Dann hättest du den Lack defektfrei vorliegen. Den Rest kannst du dann wieder selber machen. Wichtig ist hierbei folgende Reihenfolge:

      1.) Auto gründlich waschen (2-Eimerwäsche oder Rinseless Wäsche)
      2.) Gründlich trocknen
      3.) Hat der Lack fühlbare Pickelchen, dann Kneten
      4.) Ggf. Noch mal Waschen
      5.) Nach dem Kneten eine Hochglanz-Finishpolitur fahren. Z.B. Menzerna 3500
      6.) Dann Precleaner, wie den Amigo (immer Precleaner nach Politur, niemals anders herum)
      7.) Den Wagen Abwischen mit IPA, ich nehme den Eraser von CarPro. Ich wische vor dem Auftragen von Wolfgang nicht mehr ab. Ich habe dadurch keine Leistungseinbußen bemerkt. Aber schaden kann es nicht. Denn Versiegelungen wollen eigentlich einen blanken und absolut fettfreien Lack. Wolfgang und auch das Sonax Netshield haben aber einen gewissen Anteil an Lösemitteln, die somit die vorhandenen Reste des Amigo eh wieder runterlösen. Trägst du aber einen Carnaubawachs auf, dann brauchst du in der Regel keine Behandlung mit einem Entfetter (Kontrollreiniger), wie IPA oder Eraser.
      8.) Nach 24h kannst du, musst du aber nicht, deine Versiegelung mit einem Polymer- oder einem
      Carnaubawachs "toppen". Damit fährst man quasi zweigleisig.

      Wie oben schon beschrieben würde ich dir folgende Produkte empfehlen. Ist eine sehr günstige Art und Weise deinen Wagen ohne großes Gedöns zu pflegen (ich werde, wenn mein ganzer Pflegekrsm mal alle ist, auch runterfahren, und mit so wenig wie möglich Aufwand arbeiten.

      1.) Als Rinseless-Wäsche ONR. Ist die eierlegende Wollmilchsau unter den Wäschen. Kannst du auch als Detailer (1:15) und als Knetlösung nutzen (1:70), und natürlich als Rinseless-Wäsche. Das steht aber alles in der Anleitung, die ich euch weiter oben mal zur Verfügung gestellt habe
      2.) meguiars X-Press Spray Wax. Als Pflegeprodukte für den sauberen Lack, und/oder als super Trockenhilfe bei der Rinseless-Wäsche mit ONR.
      3.) Willst du einen separaten Detailer nutzen, der dafür speziell entwickelt wurde, dann empfehle ich den Prima Slick. Das ist ein Schnellreiniger auf Polymerbasis. Dieser passt perfekt zu all den o.g. Produkten.
      Das wird wohl meine künftige Pflegekombi werden.

      Amigo und Wolfi hast du ja schon. Nun kannst du überlegen, wie du es künftig angehen willst. Willst du eine etwas längere Standzeit wie beim Wolfgang, dann nimm das Sonax Netshield und anstelle des X-Press den Sonax Brlliant Shine Detailer (BSD). Auch eine Spitzenkombi und preislich nicht zu toppen. Nachteil: das Netshield und der BSD lassen sich lange nicht so easy verarbeiten, wie der Wolfi und der X-Press. Dahingehend gibt's nichts besseres - meiner Meinung nach.
      Jetzt bist du hoffentlich schlauer wie vorher :D

      :D Es gibt keine dummen Fragen, nur dumme Antworten :D
      ^^ Seit 29.07.2017 im Besitz eines GT 205 in ironblau in Komplettausstattung - ohne Schiebedach. ^^
      :w0005: Frau: Captur Tce EDC 120 Initiale Paris, amethystschwarz, Komplettausstattung, ohne Schiebedach :w0005:

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von Apollo12 ()

    • Apollo12 schrieb:



      mit so wenig wie möglich Aufwand arbeiten.
      Da bin ich ganz nah bei Dir. Ich habe den Detailer von Petolzds, aus Hagen entdeckt. Ich mache das nur noch, wachsen, versiegeln (Liquid Glass) etc. hat sich für mich erledigt ( nur im Notfall). Das Fahrzeug sieht danach jedes mal aus wie neu. Standzeit, ist mir egal. Mache ich nach jeder Wäsche, ist für mich sehr entspannend, wie Urlaub in Süd-Tirol.
    • Ja, ist so. Man braucht eigentlich, wenn man sehr regelmäßig pflegt, sehr wenig Mittelchen. Daher ist mir, wie bei dir, die Standzeit auch relativ wurscht. im Winter, im Sulz, fahre ich meinen GT eh nicht, dafür habe ich meinen 15 Jahre alten Zweitwagen.
      Daher reicht im Grunde einmal im Jahr versiegeln (Wolfgang 3.0, Sonax Netshield), ein gutes Produkt für die Rinseless-Wäsche (ONR, Express-Wash D114, Surf City Garage Professional Rinse-Free Wash & Wax), ein guter Detailer (Prima Slick, SCG Hot Rod oder auch den wachshaltigen SCG Speed Demon - kann man auch alle als Trockenhilfe missbrauchen) und ein Produkt, was man auf den gereinigten Lack auftragen kann (z.B. Meg. X-Press Spray Wax - mein Produkt des Jahrzehnts). Das Zeug ist einfach phänomenal, weils ein tolle Glätte und Glanz produziert, man es als Trockenhilfe hernehmen kann und es auch in der prallen Sonne anwendbar ist.

      Man muss sich nur überlegen, für welche primären Lackschutz man sich entscheidet:
      Carnauba-Wachs, Hybrid-Wachse, Polymerversiegelungen oder Keramikversiegelungen. Die letztere ist was für die Leute, die gerne ein Top-Versiegeltes Auto haben möchten, aber einen minimal Pflegeaufwand möchten. Ist halt sehr teuer, wenn man es machen lässt, und nicht so ohne, wenn man es selber macht. Ich wage mich da nicht ran. Schuster bleib bei deinen Leisten. Und ich wische auch viel zu gerne an meiner Karre rum - daher keine Keramikversigelung.

      Und je nachdem was man als primären Lackschutz nimmt, sucht man sich die zusätzlichen passenden Pflegeprodukte aus.
      Ist alles kein Hexenwerk :m0009:

      :D Es gibt keine dummen Fragen, nur dumme Antworten :D
      ^^ Seit 29.07.2017 im Besitz eines GT 205 in ironblau in Komplettausstattung - ohne Schiebedach. ^^
      :w0005: Frau: Captur Tce EDC 120 Initiale Paris, amethystschwarz, Komplettausstattung, ohne Schiebedach :w0005:
    • Zu dem Produkt Sonax Profiline Polymer Netshield steht ja folgendes: Ein erstaunlich guter Abperleffekt zeugt von der hydrophoben Qualität des Polymer Netshield und beeindruckt bei jedem Regen. "Lackstreichler" werden hierbei nicht auf ihre Kosten kommen - das Netshield ist zwar nicht total stumpf auf der Oberfläche, aber leider auch nicht extrem glatt wie ein Wachs.

      Ich mag es ja wenn der Lack so richtig schön glatt ist, fässt der Lack sich danach wirklich wirklich Stumpf an? Überwiegt der Glanz?

      BOSE Energy dCi 130, Gletscher-Blau, Safe Cruising-Paket,
      Easy Parking-Paket, Night-Paket, beheizbares Lenkrad, beheizbare Vordersitze, Panoramadach
      Standheizung Webasto Thermo Top Evo TC 4 Advanced


    • Zu dem Thema habe ich schon sehr viel geschrieben. Wenn du eine Glätte willst wie ein Wachs, dann ist das Netshield nicht deins. Man muss halt wissen was man will. Will ich einen Lack wie ein Kinderpopo, aber mit einer druchschnittlichen Standzeit und Schutz, dann nimm ein Carnauba.
      Pfeifst du auf Äußerlichkeiten, denn die Lackglätte ist nur eine haptische Sache und sagt noch nix über den Schutz des Lackes aus, dann ist das Netshield, in Verbindung mit dem Brilliant Shine Detailer (BSD), das Produkt mit dem besten PLV.
      Und wenn wenn du zum Topschutz noch etwas mehr Glätte willst - habe ich ich auch oft genug erwähnt - dann nimm als Trockenhilfe, oder wenn der Lack gewaschen, sauber und trocken ist, die 1:1 Mischung aus BSD und meguiars X-Press Sprax Wax.

      :D Es gibt keine dummen Fragen, nur dumme Antworten :D
      ^^ Seit 29.07.2017 im Besitz eines GT 205 in ironblau in Komplettausstattung - ohne Schiebedach. ^^
      :w0005: Frau: Captur Tce EDC 120 Initiale Paris, amethystschwarz, Komplettausstattung, ohne Schiebedach :w0005:
    • Ich weiß, es wurde darüber schon viel geschrieben und wir haben ja auch schon darüber gesprochen. Je mehr man liest, umso mehr Fragen und Unsicherheiten sind dann wieder da ;(

      BOSE Energy dCi 130, Gletscher-Blau, Safe Cruising-Paket,
      Easy Parking-Paket, Night-Paket, beheizbares Lenkrad, beheizbare Vordersitze, Panoramadach
      Standheizung Webasto Thermo Top Evo TC 4 Advanced