Schnitzel‘s erster Renault - 1.2 TCe Energy BOSE Edition

  • Da ich doch mehr mit meinem Megane mache, habe ich mich nun dazu entschlossen einen eigenen Infobereich für meine Meggy einzurichten.


    Zuallererst einmal ein paar Fakten:
    - Am 26.04.19 haben sich unsere Wege getroffen und haben seitdem etwas mehr als 15.000km bestritten
    - 1.2 TCe Energy BOSE Edition in Arktisweiß
    - Aktuell Sommer und Winter auf 17“ OE Felgen
    - Ihr Durst wird ausschließlich von der Shell gelöscht, und die Pflege wird von Frühling bis Herbst per Hand durchgeführt


    Was bereits an ihr angepasst wurde:
    - Frontscheinwerfer auf LED umgerüstet
    - Nebelscheinwerfer auf LED umgerüstet
    - Blinker, Rückfahrlicht & Kennzeichenbel. Auf LED umgerüstet
    - Elia Secotronic
    - Wiechers Domstrebe vorne
    - MaxtonDesign Heckspoiler Carbonoptik
    - Elia Spurverbreiterung um 20mm pro Achse
    - K&N Luftfilter
    - Vordere Türen gedämmt


    Geplante Änderungen:
    - ST Suspensions 30mm Tieferlegungsfedern
    - MAM RS4 Black Painted 18“ Sommerfelgen


    Einzelne Veränderungen werde ich in Unterpunkten detaillierter angehen.


    Auf eine lange gemeinsame Reise :thumbsup:

    ""
  • Hast du nicht schon mal drüber nachgedacht,
    nebenbei in einer Tuning-Werkstatt zu arbeiten?
    :D

    Es war einmal für 3½ Jahre:
    Megane IV GT Line Energy TCe 130 EDC / Gletscher-Blau
    * * *
    seit 08. April 2020 getauscht gegen den
    Clio 5 Intens TCe 130 EDC , Dezir Rot, RS-Paket, Easy-Parking incl. der 360°-Kamera,
    die 17" Leichtmetallräder Magny-Cours RS-Line usw...usw...

  • @SgtSchnitzel mittlerweile funktionieren auch meine LED Bremslichter, hatte eine längere E-Mail Konversation mit Benzinfabrik. Schlussendlich haben die mir noch kostenlos Lastwiderstände zugeschickt. Seither alles bestens :thumbup:

    Megane IV Bose Edition, TCE 130, Black Pearl, Night Paket, Rlink2 8,7", Easy Parking Paket, beheizbares Lenkrad am 19.10. abgegeben


    Seit 21.10. Talisman Coupé/Limousine IP, Black Pearl, Dachhimmel Titanium Black

  • - Ihr Durst wird ausschließlich von der Shell gelöscht, und die Pflege wird von Frühling bis Herbst per Hand durchgeführt

    Sehr großes Lob und vorbildlich :thumbsup:

  • für eine gute Unterbodenwäsche


    und genau damit würde ich bis zum Frühjahr warten, denn der Dreck
    "konserviert" den Unterboden :thumbup:

    Es war einmal für 3½ Jahre:
    Megane IV GT Line Energy TCe 130 EDC / Gletscher-Blau
    * * *
    seit 08. April 2020 getauscht gegen den
    Clio 5 Intens TCe 130 EDC , Dezir Rot, RS-Paket, Easy-Parking incl. der 360°-Kamera,
    die 17" Leichtmetallräder Magny-Cours RS-Line usw...usw...

  • Nur keinen Schaltplan und Pinbelegungsplan. Wie hast du die denn angeschlossen?

    Das kann ich dir leider nicht genau beantworten, dass hat mein KFZ-Spezi gemacht. Ich weiß nur, dass er den Kabelbaum im Kofferraum angepinnt hat. Die entrechtendem Farben hat er dann vom Stecker des Rücklichtes identifiziert (hatte leider sein Multimeter verlegt) :D Dafür musste so einiges im Kofferraum demontiert werden.

    Megane IV Bose Edition, TCE 130, Black Pearl, Night Paket, Rlink2 8,7", Easy Parking Paket, beheizbares Lenkrad am 19.10. abgegeben


    Seit 21.10. Talisman Coupé/Limousine IP, Black Pearl, Dachhimmel Titanium Black

  • Hier gibt's eine kleine Vorführung über den Einbau der Domstrebe.
    Was man benötigt:
    - Wagenheber (optional)
    - Satz Maulschlüssel
    - Wischerarm Abzieher
    - Bithalter inkl. Bitsortiment
    - Ratschekasten (optional)
    - Wasserwaage (optional)


    Es ist unbedingt darauf zu achten, dass der Wagen ebenerdig steht. Ansonsten wird die Strebe nicht passen.
    Zum Ausgleich kann man mit Hilfe einer Wasserwaage die Linie zwischen den Domen kontrollieren und ggfs. mit dem Wagenheber sanft ausgleichen.


    Die Wischerarme in Wartungsstellung bringen, Kappen und Muttern lösen, und vorsichtig mir dem Abzieher die Arme entfernen. Idealerweise markiert man sich vorher die genaue Armposition.
    Dann entfernt man die TORX-Schrauben der Verkleidungen, und entfernt diese.


    Löst die 2 vorderen Schrauben der Dome und haltet die Strebe an. Die 3. Schraube sollte nicht gelöst werden, da sonst so das Domlager verrutschen könnte.
    Falls es nicht ganz passt, Wasserwaage anhalten und ausgleichen.


    Nun könnt ihr die Schrauben fixieren, und alles in umgekehrter Reihenfolge wieder montieren.


    Man sollte nur bedenken, dass der Einsatz des Luftfilters nicht mehr so einfach zu entfernen ist. Dazu muss der Filterkasten an einer Seite abgeschraubt und leicht nach vorne geholt werden.

    Dateien

    • IMG_0235.JPEG

      (776,34 kB, 26 Mal heruntergeladen, zuletzt: )

    1.2 TCe BOSE Edition