R.S.Trophy meldet „Servolenkung defekt“

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • R.S.Trophy meldet „Servolenkung defekt“

      Folgendes Problem:
      habe das Auto eingeparkt und durch die Start/Stop-Automatik hat sich der Motor abgeschaltet. Als ich dann wie immer mit dem Start/Stop Knopf den Motor abgestellt habe, hat „Störung Servolenkung“ und groß „Stop“ aufgeleuchtet. Als ich dann aus Auto ganz ausgestiegen bin und neu gestartet habe, war die Meldung wieder weg. Ich habe es ein paar mal probiert. Ist immer dann, wenn sich das Auto selbst abgestellt hat und man dann mit dem Start/Stop Knopf ganz abschaltet. In der Renault-Werkstätte konnten sie dieses Problem nicht „reproduzieren“ und auch bei der Servolenkung keinen Defekt finden.
      Hat außer mir vielleicht das gleiche Problem?
      Danke!

      ""
    • Hatte ähnliche Probleme jeweils nachdem die Start-Stop Automatik aktiv war. 1x Motor kann zerstört werden da wollte das Auto komplett über die Start-Stop Batterie starten da ich aus Versehen in dem Start-Stop Modus das Auto aus gemacht habe, beim anderen mal kam Getriebe überprüfen weil der irgendwas nicht gerafft hatte, aber jeweils beim neustarten war der Fehler weg, seitdem kommen die auch nicht mehr.

    • Hatte vorher 3 Jahre einen GT. Da hatte ich dieses Problem nicht, auch nicht das Problem mit der Tankanzeige (habe ich in dem dazugehörigen Thema erzählt). Habe das Auto erst einen Monat und jetzt gerade einmal 1000 km am Tacho. Werde es beim demnächst fälligen Service nochmals der Werkstätte melden. Vielleicht haben die jetzt eine Lösung. Vielleicht muss man nach dem Einparken wieder aus der Start/Stop Stellung den Motor wieder anspringen lassen und dann ganz abstellen, wäre aber sehr eigenartig! Oder gleich ohne Start/Stopp fahren.
      Jedenfalls danke für deinen Bericht!

    • Ok, hauptsache es ist kein mechanischer Defekt. Beim GT hatte ich wie gesagt nicht dieses Problem. Wenn ich auf einem Schrägparkplatz einparke, schaltet sich ja der Motor selbstständig ab, da ich nicht herum rangieren muss, da vergisst man leicht, erst die Start/Stopautomatik zu deaktivieren und dann den Motor abzustellen. Muss mich halt erst daran gewöhnen. Jedenfalls danke ich dir recht herzlich für deine Hilfe und freue mich jetzt schon wieder auf die nächste Ausfahrt mit diesem tollen Auto. Ist meine größte Freude und mein ganzer Stolz!

    • @Siriushh
      Wenn du auf einen Beitrag direkt über dir antwortest, brauchst du diesen
      nicht zu zitieren, weil's dann alles in allem übersichtlicher bleibt :thumbup:
      Seit 21. Okt. 2016: Megane IV GT Line Energy TCe 130 EDC / Gletscher-Blau / Alcantara mit blauen Zierstreifen / Safe Cruising-Paket / Easy Parking-Paket mit Rückfahr-Cam / R-LINK 2 mit 8,7"-Bildschirm / Head-up-Display / Pure LED / den Toter-Winkel-Warner und die Goodyear Vector 4Seasons Ganzjahresreifen
      * * * *
      und ca. Anfang April 2020 gibts den
      Clio 5 Intens TCe 130 EDC , Dezir Rot, RS-Paket, Easy-Parking incl. der 360°-Kamera,
      die 17" Leichtmetallräder Magny-Cours RS-Line,
      Ganzjahresreifen Goodyear All SeasonContakt,
      Haifisch-Antenne, Windabweiser vorne
      usw.
    • Hatte mit dieser Start/Stop auch bei meinem GT gehabt, wenn ich den Sitz etwas entlastet hatte um von der Rückbank was zu holen. Bin einige Male bei der Ampel hängengeblieben, da sich der Motor nicht mehr starten ließ. Sehr peinlich. Musste dann immer aussteigen, einsteigen und alles neu starten! Werde die Funktion im Zukunft immer deaktivieren. Bezüglich der von dir erwähnten Spannung ist mit bereits aufgefallen, wenn ich länger als 2-3 Minuten ohne laufenden Motor die Zündung eingeschaltet lasse, immer die Meldung „Batterie fast leer, bitte Motor starten“ kommt. Auch nach längeren Fahrstrecken. Werde das alles von der Werkstätte überprüfen lassen.