Preisbewertung - Megane 4 Grandtour GT Line

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • Preisbewertung - Megane 4 Grandtour GT Line

      Moin zusammen,

      werde in ein paar Tagen stolzer Besitzer eines neuen Megane 4 Grandtour sein. Nun ist meine Frage ob der Preis in Ordnung ist, oder ob ich zuviel gezahlt habe.

      Folgende Ausstattung habe ich:


      Ausstattungsniveau GT Line
      Renault Mégane Grandtour GT Line TCe 140 GPF
      Lackierung: Titanium-Grau
      Räder: Leichtmetallräder 17 Zoll Decaro
      Polsterung: Stoffpolsterung GT in Anthrazit mit grauen Racing Streifen und blauen Ziernähten
      Optionspakete:
      Easy-Parking-Paket
      Navigation R-LINK 2 mit 8,7 Zoll-Bildschirm
      Sitzheizungspaket
      Einzeloptionen: Geschwindigkeitswarner der Verkehrszeichenerkennung
      Ersatzrad
      Beheizbare Vordersitze
      Keycard Handsfree
      Head up Display
      Ganzjahresreifen statt Sommerreifen
      Modell Megane inkl.
      Zahle dafür 24.500€ bei einem freien Händler. Bei Renault hätte ich 22.500 über die Mitgliedschaft in der dt. reiterlichen Vereinigung bezahlt.
      Allerdings habe ich meinen Clio IV in Zahlung gegeben (Dynamique, 1,5 dci, 90PS, 70tkm, Bj 2012, 1 Auffahrunfall hinten (gemacht), Heck und Seite neu lackiert wg. Vandalismus).
      und bei diesem Händler habe ich noch 6.500€ für den bekommen (KIA hätte 4300€, Renault 4000€ und wirkaufendein... hätte nach Inspektion 5899€ gegeben).
      Somit war der freie 500€ günstiger als Renault selbst. Haken: Das Auto muss 6 Monate aufs Autohaus zugelassen werden, damit die den Vorführwagenrabatt an mich weitergeben
      können. Bekomme aber hinterher eine Bescheinigung das in den 6 Monaten nur ich Zugriff auf den Wagen hatte. Damit hoffe ich den Zweitbesitzerverlust auszugleichen.

      Habe ich n guten Kurs erwischt oder wäre da noch Luft nach unten gewesen. (Fahrzeug wurde 10/18 geordert)

      IMG_20190115_160128 (1).jpg

      ""

      Fahrzeughistorie:
      Renault Megane IV Grandtour 140 GPF GT-Line (seit 02/2019) - Lackschaden vorne links (Unfallflucht)
      (Bj. 2010) Audi A4 Avant 2.0 TFSI Ambiente (aktuell)
      (Bj. 2013) Renault Clio IV 1,5 dci Dynamique (2014 - 2018) - verkauft auf Grund der Dieseldebatte (1 Unfall)
      (Bj. 2008) Peugeot 308 SW 175 THP 1,6 Platinum (2013 - 2014) - Rückabwicklung Kaufvertrag wg. dauerhaften Mängeln am Motor
      (Bj. 1997) Opel Astra F (2012 - 2013) - Motorschaden
      (Bj. 2008) Golf VI 2.0 TDI Business Edition (Dienstfahrzeug) (2011) - Arbeitgeberwechsel
      (Bj. 2000) Opel Corsa B 1,2 City (2006 - 2011) - verkauft wg. größerer techn. Mängel (6 Unfälle)
      (Bj. 1989) Ford Fiesta '89 1,0 CLX (2005 - 2006) - verkauft wg. Neuanschaffung (1 Unfall)

      Dieser Beitrag wurde bereits 6 mal editiert, zuletzt von DonPawi ()

    • Eine ehrliche Meinung. Ist mein erster Neuwagen den ich komplett alleine verhandelt habe und hätte gerne ne Tendenz ob ich noch forscher hätte vorgehen können. Die haben jetzt schon rumgeheult, dass die heutzutage kaum Marge hätten. 20 Prozent wären schon lange nicht mehr selbstverständlich. Mein Gefühl sagt mir der Preis ist anständig aber noch nicht unverschämt.

      Fahrzeughistorie:
      Renault Megane IV Grandtour 140 GPF GT-Line (seit 02/2019) - Lackschaden vorne links (Unfallflucht)
      (Bj. 2010) Audi A4 Avant 2.0 TFSI Ambiente (aktuell)
      (Bj. 2013) Renault Clio IV 1,5 dci Dynamique (2014 - 2018) - verkauft auf Grund der Dieseldebatte (1 Unfall)
      (Bj. 2008) Peugeot 308 SW 175 THP 1,6 Platinum (2013 - 2014) - Rückabwicklung Kaufvertrag wg. dauerhaften Mängeln am Motor
      (Bj. 1997) Opel Astra F (2012 - 2013) - Motorschaden
      (Bj. 2008) Golf VI 2.0 TDI Business Edition (Dienstfahrzeug) (2011) - Arbeitgeberwechsel
      (Bj. 2000) Opel Corsa B 1,2 City (2006 - 2011) - verkauft wg. größerer techn. Mängel (6 Unfälle)
      (Bj. 1989) Ford Fiesta '89 1,0 CLX (2005 - 2006) - verkauft wg. Neuanschaffung (1 Unfall)

    • Viel günstiger wirds wohl nur als EU Reimport.

      Ich hab für meinen GT Grandtour als Tageszulassung 28,- gezahlt (Listenpeis waren knapp 32,5? wenn ich mich nicht irre).
      Identische Ausstattung, nur Bose statt Easyparking
      Billiger geworden wäre es nur , wenn ich Ihn auf meinen Opa wegen seiner Gehbehinderung angemeldet hätte (da gabs wohl noch extra Prozente)

      Als Reimport hätte ich den damals für ca 26 gekriegt. Da war mir der Händler direkt vor Ort lieber.

      Mit 20% Rabatt können beide Seiten wohl noch leben.

      M4 GT Grandtour in Black Pearl Metallic <3
      Elias / NAP Klappenabgasanlage & Forge Blowoffventil / 35mm HR Federnsatz
      Bose / Safe Cruising - ansonsten nix ^^

      Für Fahrspaß : 2009er Repsol Honda Fireblade CBR 1000 SC59
      Fürs Herz: 2013er BMW F 800 GS

    • Ich denke, ich hätte trotz der 500€ Ersparnis das Auto beim Renault Partner gekauft,. Zum Einen, ein Autohaus als Vorbesitzer erweckt den Eindruck eines Vorführwagens (für viele ein KO Kriterium, Bestätigung hin oder her), zum Zweiten fühle ich mich einfach fachlich bei einem Vertragspartner in sichereren Händen, insbesondere was Garantieabwicklungen angeht.

    • Ich kauf das da nur. Die Wartung wird Renault komplett machen. Garantie läuft ja sowieso über Renault nur eventuelle Gewährleistungsansprüche laufen über den wobei bei Neuwagen wohl eher Garantiefälle eintreten. Bin da aber auch länger schon Kunde, mein Audi geht da fast immer hin.

      Fahrzeughistorie:
      Renault Megane IV Grandtour 140 GPF GT-Line (seit 02/2019) - Lackschaden vorne links (Unfallflucht)
      (Bj. 2010) Audi A4 Avant 2.0 TFSI Ambiente (aktuell)
      (Bj. 2013) Renault Clio IV 1,5 dci Dynamique (2014 - 2018) - verkauft auf Grund der Dieseldebatte (1 Unfall)
      (Bj. 2008) Peugeot 308 SW 175 THP 1,6 Platinum (2013 - 2014) - Rückabwicklung Kaufvertrag wg. dauerhaften Mängeln am Motor
      (Bj. 1997) Opel Astra F (2012 - 2013) - Motorschaden
      (Bj. 2008) Golf VI 2.0 TDI Business Edition (Dienstfahrzeug) (2011) - Arbeitgeberwechsel
      (Bj. 2000) Opel Corsa B 1,2 City (2006 - 2011) - verkauft wg. größerer techn. Mängel (6 Unfälle)
      (Bj. 1989) Ford Fiesta '89 1,0 CLX (2005 - 2006) - verkauft wg. Neuanschaffung (1 Unfall)

    • Der Deal ist ganz gut.
      Ich persönlich hätte noch versucht statt der Ganzjahresreifen, Sommer und Winterreifen zu bekommen. Die Frage mit der Zulassung über das Autohaus kommt drauf an, wie lange du dein Fahrzeug fahren willst. Ich persönlich würde es nicht machen, da du bei Verkauf / Unfall (was man nicht hofft) immer nur der Zweitbesitzer bist und da spielt es keine Rolle wie lange der vorher zugelassen war. Das andere ist ob die Versicherung nach dem 1/2 Jahr Dir noch den Neuwagenrabatt gewährt.

      Glückwunsch zum neuen Fahrzeug.

      Megane Grandtour GT perlmutt-weiß

    • Japp das mit dem Neuwagenrabatt könnte ein Thema werden. Wollte keine 8fache Bereifung. Komme direkt von der Küste. Wir haben hier eher weniger mit Schnee zu tun. Falls es doch mal schlimm vom Wetter her wird, habe ich noch meinen A4. Der ist 8fach bereift. Plane den min 8 Jahre zu halten.

      Fahrzeughistorie:
      Renault Megane IV Grandtour 140 GPF GT-Line (seit 02/2019) - Lackschaden vorne links (Unfallflucht)
      (Bj. 2010) Audi A4 Avant 2.0 TFSI Ambiente (aktuell)
      (Bj. 2013) Renault Clio IV 1,5 dci Dynamique (2014 - 2018) - verkauft auf Grund der Dieseldebatte (1 Unfall)
      (Bj. 2008) Peugeot 308 SW 175 THP 1,6 Platinum (2013 - 2014) - Rückabwicklung Kaufvertrag wg. dauerhaften Mängeln am Motor
      (Bj. 1997) Opel Astra F (2012 - 2013) - Motorschaden
      (Bj. 2008) Golf VI 2.0 TDI Business Edition (Dienstfahrzeug) (2011) - Arbeitgeberwechsel
      (Bj. 2000) Opel Corsa B 1,2 City (2006 - 2011) - verkauft wg. größerer techn. Mängel (6 Unfälle)
      (Bj. 1989) Ford Fiesta '89 1,0 CLX (2005 - 2006) - verkauft wg. Neuanschaffung (1 Unfall)

    • Ok, dann reichen die Ganzjahresreifen natürlich aus.
      Des wegen ist es auch schwer zu sagen, ob das ein top-Angebot ist oder nicht. Denn jeder setzt andere Schwerpunkte beim Kauf.
      Du hast aber ein wirklich gutes Angebot bekommen und wenn du mit dem Kaufpreis auch zufrieden bist, dann hast du nix verkehrt gemacht :thumbsup:

      Megane Grandtour GT perlmutt-weiß

    • Ach ja. Das Auto ist von Tag eins über mich versichert. Nur ist halt die ersten 6 Monate das AH als Halter eingetragen. Das Auto wird natürlich auch erst nach den 6 Monaten bezahlt, bei Übergabe des FzgBriefes.

      Fahrzeughistorie:
      Renault Megane IV Grandtour 140 GPF GT-Line (seit 02/2019) - Lackschaden vorne links (Unfallflucht)
      (Bj. 2010) Audi A4 Avant 2.0 TFSI Ambiente (aktuell)
      (Bj. 2013) Renault Clio IV 1,5 dci Dynamique (2014 - 2018) - verkauft auf Grund der Dieseldebatte (1 Unfall)
      (Bj. 2008) Peugeot 308 SW 175 THP 1,6 Platinum (2013 - 2014) - Rückabwicklung Kaufvertrag wg. dauerhaften Mängeln am Motor
      (Bj. 1997) Opel Astra F (2012 - 2013) - Motorschaden
      (Bj. 2008) Golf VI 2.0 TDI Business Edition (Dienstfahrzeug) (2011) - Arbeitgeberwechsel
      (Bj. 2000) Opel Corsa B 1,2 City (2006 - 2011) - verkauft wg. größerer techn. Mängel (6 Unfälle)
      (Bj. 1989) Ford Fiesta '89 1,0 CLX (2005 - 2006) - verkauft wg. Neuanschaffung (1 Unfall)

    • Habe auch einen GTLine, aber den TCE 130 im Dezember als Neuwagen gekauft, zu ähnlichen Konditionen. Habe in den letzten Monaten immer mal gesucht und verglichen bei Tageszulassungen. Zwischen 24000 und 29000 Euro war die Preisspanne bei Renault Händlern im Umkreis 100 Kilometer von Dresden. Es gab da nicht so viele gelistete Grandtour GTLine.
      Viel Spass mit dem Neuen. Der Neuwagengeruch, das Multisense, die passgenauen Sitze und und und... :rolleyes: