"Klock, klock" von der Vorderachse

  • Ich bin mal so frei, den Thread wieder auszubuddeln, da er ja offenbar der UNIVERSAL-Thread für "klock klock von der Vorderachse" ist. :thumbup:

    Denn mein Problem:

    Die Koppelstangen sind es nicht! Ich habe jetzt nicht alle 64 Seiten durch. Aber im großen und ganzen schießen sich wohl alle darauf ein.

    Von vorne:

    Seit 3 Jahren (!) sucht meine Vertragswerkstatt den Fehler. Es handelt sich um ein 2019er Import aus Österreich mit verkürzter Garantie. Daher kam letztere nicht in Frage.
    Fehler:
    Gnuggen von der Vorderachse bei niedrigen Geschwindigkeiten über Pflaster-Strecken. Es ist nicht mal Kopfsteinpflaster. Sondern so gerumpelte Rechteck-Steine. Bis etwa 20-30 Km/h. Bei den Sommerräder (225er auf 18 Zoll) tritt es sehr häufig auf. praktisch permanent. Bei Winterrädern (205er auf 16 Zoll) seltener.


    Im Gegensatz zur Vertragswerkstatt hab ich schon mal die Koppelstangen (weil ausgeschlagen) als Fehler gefunden. Meyle HD verbaut. Aber das Fehlerbild blieb.


    Vertragswerkstatt sagt, dass wären sehr wahrscheinlich die Domlager. Die könne man tauschen oder fetten. Letzteres kenne ich so nicht. Gibt es hier Probleme mit Fett-Mangel? Passt Fett-Mangel zum Fehlerbild?

    Der Wagen hat heute problemlos die HU durchlaufen. Der Prüfer bestätigte einwandfreie Gelenke.

    Es ist also das Schwarm-Wissen gefragt. Wer kennt das Fehlerbild? Ich bin für jede konstruktive Antwort dankbar. ;)  

    Megane 4 Grandtour BOSE EDITION /KOSMOS-Blue TCE160
    EZ 03/2019 in Salzburg / aktuell 59.500km

    RENAULT`s Automatik ist ein Graus - ansonsten aber sehr zufrieden 8o

  • Hallo dcc,


    Geräusche können von den Domlagern, Traggelenken, Querlenkern und Koppelstangen stammen.


    Das Thema mit den Federtellern ist ein Knarzen beim Lenken. Das kann bei niedrigen Außentemperaturen auftreten. Abhilfe kann Fett im Federteller bringen.


    Passen die Radschrauben, sitzen die Bremsscheiben und Radlager korrekt?


    Die Stoßdämpfer können auch Geräusche erzeugen.


    Wenn der Typprüfer das Fahrzeug überprüft hat, wird es wohl schwieriger, die Ursache zu finden. Ob der etwa etwas übersehen hat?


    Liebe Grüße

    Udo

    RFC = Renault Espace V dCI 160 EDC Initial Paris in Cassio-Grau, Innenausstattung Nappa-Leder Maroon/Cameo-Grey, Innenharmonie Maroon Initial Paris (aus allererster Serienproduktion, also nicht mehr Vorserie, aus Mitte Juni 2015), EZ 07/2015, normaler Tempomat, Sonderausstattung: Head-Up-Display, Reserverad, Comfort Paket (Rückfahrkamera und Parkassistent), Winterpaket (beheizte Frontscheibe, Sitzheizung auch hinten, Scheinwerferreinigungsanlage), Ladeschutzkante in Chrom. R-Link2-7.0.24.166


  • Lenkgetriebe auf Spiel prüfen! Ich hatte immer ein knacken auf der linken Seite… Ich habe die Manschette gelöst und habe festgestellt das die Welle sich hoch und runter bewegte und das war mit einem neuen Lenkgetriebe vorbei vielleicht hilft dir das.

    Seit 03/21 Megane IV Grandtour TCe 130 EDC Bose Edition 12/2016 :thumbup:


    Scott Strike E-Ride 940 👍 seit 03/24

  • Hallo Udo,

    - Radschrauben sind die Originalen von Renault. Werden also wohl korrekt sein. ;)

    - Koppelstangen sind neu, haben keine 1000km, der Tausch änderte die Symptome nicht. Ich teste die anderen Lagerungen, Federteller mal mit einem kriechenden Fettspray, ob das die Symptome ändert.

    - Das Gnuggen hängt in diesem Fall nicht mit Lenkbewegungen zusammen. Es tritt lediglich bei Fahrt auf. Auch wenn man ne Kurve fährt. Aber ebenso bei Geradeausfahrt. Geringe Geschwindigkeit. Wenn ich mit 50 oder mehr über Pflaster fahre.... hört man nix. Alles gut.

    - Bremse vorne mache ich eh diese Tage komplett neu, dann werde ich mal auf drauf achten bzgl. Scheibe und dann auch Radlager/Radnabe.

    Besten Dank, ich gebe Rückmeldung. :thumbup:

    Megane 4 Grandtour BOSE EDITION /KOSMOS-Blue TCE160
    EZ 03/2019 in Salzburg / aktuell 59.500km

    RENAULT`s Automatik ist ein Graus - ansonsten aber sehr zufrieden 8o

  • Lenkgetriebe auf Spiel prüfen! Ich hatte immer ein knacken auf der linken Seite… Ich habe die Manschette gelöst und habe festgestellt das die Welle sich hoch und runter bewegte und das war mit einem neuen Lenkgetriebe vorbei vielleicht hilft dir das.

    Wäre noch so ein Thema, ja.... hatte ich auch schon bei älteren Modellen (2x bei Megane II )

    Danke dir, check ich auch

    Megane 4 Grandtour BOSE EDITION /KOSMOS-Blue TCE160
    EZ 03/2019 in Salzburg / aktuell 59.500km

    RENAULT`s Automatik ist ein Graus - ansonsten aber sehr zufrieden 8o