Die Perfekte Autowäsche + Pflege

Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

  • Da muss ich @Fudelruehrer ganz klar zustimmen.
    Jo, mit einem guten Trockentuch geht das tatsächlich. Mit einem Billiglappen aus China schafft man das eben nicht. Man kann kann das nicht erklären, das muss man erlebt haben. Hab mal eine 70/30 Koreafaser in Händen, und dann im Vergleich eine 80/20 Chinafaser, dann weißt du was wir meinen.
    Die Rinseless-Wäscher kennen das. Schmeiße mal z.B. 8 LE Peppermints in 5 Liter mit ONR. Da wirst du fast kein Wasser mehr zum Ausgießen mehr vorfinden, die haben fast alles aufgesogen. Und das sind keine Trockentücher. Schmeiße da mal 3-4 hochwertige Trockentücher rein - da ist die Brühe auch fast weggesaugt.
    Klar ist 9€ für einen Lappen viel Geld, aber das ist noch ein normaler Preis, nach oben gibt's noch teurere. Haste z.B. mal mit einem Microfiber Madness Crazy Pile/Summit oder einem The Rag Company Tuch gearbeitet, dann degradierst du deine aktuellen Tücher möglicherweise ganz schnell zu Felgentücher.
    Bei den MF-Tüchern ist die Qualitätsspanne schon extrem. Da ist einfach die 70/30 Koreafaser im Moment ganz klar die Referenz. Und bei den ultraschall geschnittenen Randlostüchern findest du wirklich überhaupt keinerlei harte Fäden mehr. Die sind roundabout flauschig.
    Ich muss immer Schmunzeln. Habe auch noch einige ganz alte Tücher, ca. 15 Jahre alt. Die waren damals das Nonplusultra. Im Vergleich zu den heutigen Referenztüchern sind das wirklich nur noch Putzlumpen.
    Aber das muss jeder selber wissen, welche MFT-Qualität einem sein Lack wert ist.
    Was ich immer sehr amüsant finde: für Umbauten und Gimmicks gibt man viel Geld aus. Aber dann ein paar Kröten sparen und Billigtücher kaufen? Das macht nicht wirklich Sinn.
    Wer billig kauft, der kauft in der Regel zweimal ;) Das war nie anders

    ""
    :D Es gibt keine dummen Fragen, nur dumme Antworten :D
    ^^ Seit 29.07.2017 im Besitz eines GT 205 in ironblau in Komplettausstattung - ohne Schiebedach. ^^
    :w0005: Frau: Captur Tce EDC 120 Initiale Paris, amethystschwarz, Komplettausstattung, ohne Schiebedach :w0005:
  • Die Dinger sind nun mal so hergestellt - ultraschall geschnittener Rand. Den Begriff habe ich mir nicht ausgedacht. Das ist nun mal die Technik, wie man die Tuchränder so herstellt, dass da keine harten Nylonfäden rausschauen.
    Billige Chinatücher sind am Rand deutlich sicht- u. fühlbar vernäht, und da hat man dann harte Ränder. Und damit machst du dir Kratzer und Holos in den Lack. Gehe mit so einem Tuch im Besonderen mal auf einen schwarzen Lack. Danach hast du Freude bei dem Anblick.
    Letztlich sind gute Tücher dahingehend eine lohnende Investion, wenn man sich seinen Lack nicht zerscheuern will. Zumal die Tücher ewig halten.
    Im Grunde ist es wie bei euch mit der Umbauerei. Die einen ballern ihre Kohle dafür raus, und ein paar Leutchen macht halt die Fahrzeugpflege Spaß und sie investieren da ein paar Kröten.
    Ihr bastelt euch ja auch keinen Schrott an eure Boliden, oder?
    Da wird jede Fraktion das eine oder andere Mal den Kopf schütteln über das was im Gegenlager so gemacht wird. Aber das ist auch OK. Jeder hat dahingehend sein Hobby, und das soll er ausleben.
    Ich bin halt der Meinung, aber das ist wirklich nur die Meine, und sie spiegelt wirklich nicht die allgemeine Stimme der Autoliebhaber wieder: wenn man damit anfangen will seinen Wagen nicht nur der Waschstrasse zu überlassen, sondern wenn man mal selber Hand anlegen will, dann sollte man auch in gute Pflegeutensilien investieren. Denn mit dem ganzen billigen Geraffel erreicht man alles, nur keine guten Ergebnisse. Dann sich lieber das Geld und die Zeit sparen, ab und an durch die Waschanlage oder Waschstrasse huschen, und gut ist das :saint:
    Ich habe ja auch vor Äonen mal mit irgendwelchem Billigkram an meinen Autos rumgeputzt. Daher weiß ich von was ich Rede und kenn die Unterschiede sehr genau.

    @detornado
    Du bist und bleibst der Meister der Pics :D

    :D Es gibt keine dummen Fragen, nur dumme Antworten :D
    ^^ Seit 29.07.2017 im Besitz eines GT 205 in ironblau in Komplettausstattung - ohne Schiebedach. ^^
    :w0005: Frau: Captur Tce EDC 120 Initiale Paris, amethystschwarz, Komplettausstattung, ohne Schiebedach :w0005:

    Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von Apollo12 ()

  • @detornado
    Du bist und bleibst der Meister der Pics

    Danköööö...


    und sie investieren da ein paar Kröten

    Die armen Tierchen;

    Kröte.png

    gucken die nur zu oder bekommen die auch ein Poliertuch :D
    Es war einmal für 3½ Jahre:
    Megane IV GT Line Energy TCe 130 EDC / Gletscher-Blau
    * * *
    seit 08. April 2020 getauscht gegen den
    Clio 5 Intens TCe 130 EDC , Dezir Rot, RS-Paket, Easy-Parking incl. der 360°-Kamera,
    die 17" Leichtmetallräder Magny-Cours RS-Line usw...

    Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von detornado ()

  • Nico schrieb:

    Aber jedem das seine, verkehrt ist es sicher nicht dort Geld zu investieren wenn man sehr an seinem Fahrzeug hängt.
    Wer sein Fahrzeug grundsätzlich von Hand wäscht um den Lack zu schonen, investiert bei teureren und namhaften Herstellern grundsätzlich an richtiger Stelle, welcher nun der Beste ist, darüber lässt sich sicher philosophieren, ist wie bei allem anderen, was wir unseren Fahrzeugen antun, auch. Wenn ich bei dem weißen, 3 Jahre alten Clio meiner Frau gegen das Licht auf den Lack schaue, dann weiß ich, wofür ich den Mehraufwand an Zeit investiere. Sie fährt (leider meist nur alle paar Wochen, Frauen haben da wohl einen anderen Bezug zum Auto ^^ ) durch eine wirklich hochwertige Textilwaschanlage und trotzdem sieht man es. Die Autopflege wird sicher kein echtes Hobby von mir werden (obwohl es mir Spaß macht), ich hänge auch nicht wirklich an meinem Auto (darum bekäme es auch niemals einen Namen), ich würde mich aber trotzdem ärgern, wenn ich mich mit irgendwelchen Billigprodukten rumquälen müsste und nicht, oder nur umständlich, zu meinem gewünschten Ergebnis käme.
    Jeder, der sein Fahrzeug durch die Waschstraße fährt - geht vollkommen in Ordnung! Diejenigen werden ihr Auto aber sicher nicht durch die billigste Schrabbelanlage durchrollen lassen und genauso ist das eben auch mit den Produkten für die Handwäsche.

    Ich denke, was das Thema MFTs angeht, haben wir den Thread erfreulicherweise wieder mal schön aufleben lassen :thumbsup: .
  • Nach diesem Statement können wir diesen Thread ja fast wieder schließen :D Im Grunde ist damit alles gesagt.
    Die einen fahren 2x Jahr teuer in den Urlaub, die anderen spielen Golf, andere wiederum investieren auch nicht wenig Geld in Umbauten, andere feuern mit ihren Boliden über die Nordschleife, etc., etc.
    Und ein paar Spinner haben halt an einem durchweg gepflegten Auto ihre Freude. Dolce vita :P

    PS: Ggf. sollte man für das doch ganz spezielle Thema Mikrofasertücher einen eigenen Thread aufmachen? Ebenso für Poliermaschinen? Das Thema "die perfekte Autowäsche + Pflege" wird doch inzwischen recht unübersichtlich. Wir haben ja inzwischen folgende Threads zu dem Thema:

    1. Diesen hier
    2. Rinseless-Wäsche
    3. Lackversiegelung-/beschichtung
    4. Detailer für polymerbasierte Versiegelung - Prima Slick & Surf City Garage Hot Rod Protective Detailer
    5. Der Megane 4 Forum Autowäsche Thread
    Das ist doch nun recht unübersichtlich geworden. Aber wie wir diese ganzen Post sinnvoll vereinigen kann, das ist doch eher eine Mammutaufgabe. Denn vieles wiederholt sich doch.

    Was meinen denn unsere Mods dazu :?:
    :D Es gibt keine dummen Fragen, nur dumme Antworten :D
    ^^ Seit 29.07.2017 im Besitz eines GT 205 in ironblau in Komplettausstattung - ohne Schiebedach. ^^
    :w0005: Frau: Captur Tce EDC 120 Initiale Paris, amethystschwarz, Komplettausstattung, ohne Schiebedach :w0005:

    Dieser Beitrag wurde bereits 3 mal editiert, zuletzt von Apollo12 ()