Renault Megane 4 GT Erstzulassung 10/2018 "Stoßdämpfer laufen aus" Garantie?

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • Renault Megane 4 GT Erstzulassung 10/2018 "Stoßdämpfer laufen aus" Garantie?

      Hallo zusammen,

      mein GT hat nach genau einem Jahr 30.000km auf dem Buckel und ich hatte gestern meinen ersten Kundendienst. Dabei kam raus, dass "die Stoßdämpfer hinten auslaufen". Ich kann mir darunter relativ wenig vorstellen, aber mir wurde gesagt, dass das für Renault als Verschleißteil gilt und damit in der Garantie nur 50% übernommen werden. Ist das deren Ernst? Weiß da jemand genaueres oder hat selbst schon so einen Fall gehabt? Mich regen schon genug andere Kleinigkeiten auf, bspw. sind die Sommerreifen vorne nach ca. 20.000km so gut wie abgefahren, den Reifendruck hatte ich beim Aufziehen auf jeden Fall richtig gemacht und kürzlich auch nochmal überprüft. Da war er auch noch ziemlich im Rahmen. Auf meine Frage wie das sein kann, und ob das evtl. an einer falsch eingestellten Spur liegen kann hieß es dann, der Reifendruck sei zu niedrig gewesen (2,4 anstatt 2,6 oder so) und ich damit schuld. ?(:cursing:

      ""

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von Mclmw ()

      1. Dämpfer sollten in der Regel locker ihre 80tkm laufen ohne das diese undicht werden. 30tkm ist eigentlich wesentlich zu wenig an Laufleistung.
      2. Mein Honda verlor nach 125.000km den ersten Dämpfer durch Undichtigkeit. Mein Nissan hat aktuell 175.000km auf dem Buckel und die Dämpfer sind dicht.
      3. Reifendruck, Du hast doch Sensoren und kannst hier jeder Zeit Deinen Druck überprüfen. Redest Du über die Contis auf denen der GT ausgeliefert wurde? Die sind eh für die Tonne, sei froh wenn Du die los wirst. Aber 20.000km auf der VA finde ich persönlich eine völlig realistische Laufleistung für einen Reifen.
    • Danke für die Antwort!

      1., 2. So ähnlich kenn ich es von meinem alten Auto eben auch...also würdest du probieren auf Garantie zu beharren? Kenne mich da leider rechtlich nicht aus, was für Chancen man da hat, wenn der Hersteller versucht, sich hinter dem Verschleißteilargument zu verstecken. Ich fahre halt auch fast nur Autobahn und keine Buckelpisten oder irgendwas...

      3. Ja das sind die Contis ab Werk. Hab jetzt auch schon gelesen, dass die nicht so der Brüller sind, aber ein Kollege der die gleichen hat, meinte, dass die auf seinem BMW 3er Kombi angeblich 80.000km+ gemacht hätten...seufz

    • Mclmw schrieb:

      den Reifendruck hatte ich beim Aufziehen auf jeden Fall richtig gemacht und kürzlich auch nochmal überprüft.
      ...und wieviel Monate oder gefahrene Kilometer lagen dazwischen?

      Trotz RDK-System kontrolliere ich den Reifendruck zumindest 1 x im Monat an der Tanke
      und sofern erforderlich ist, wird Luft nachgefüllt. vorne; 2,6 und hinten mit 2,4.
      Seit 21. Okt. 2016: Megane IV GT Line Energy TCe 130 EDC / Gletscher-Blau / Alcantara mit blauen Zierstreifen / Safe Cruising-Paket / Easy Parking-Paket mit Rückfahr-Cam / R-LINK 2 mit 8,7"-Bildschirm / Head-up-Display / Pure LED / den Toter-Winkel-Warner und die Goodyear Vector 4Seasons Ganzjahresreifen
      * * * *
      und ca. Anfang April 2020 gibts den
      Clio 5 Intens TCe 130 EDC , Dezir Rot, RS-Paket, Easy-Parking incl. der 360°-Kamera,
      die 17" Leichtmetallräder Magny-Cours RS-Line,
      Ganzjahresreifen Goodyear All SeasonContakt,
      Haifisch-Antenne, Windabweiser vorne
      usw.
    • Also 30.000km für einen Dämpfer ist keine zu erwartende Lebensdauer. Kläre das sonst mit Renault Deutschland in Brühl. Ich würde mir da an Deiner Stelle auch verarscht vorkommen, waren das Aussagen Deiner Werkstatt oder Renault selber?

      Die Contis sind wirklich rotzig, ich glaube nicht das man damit 80.000km weit kommt. Wenn doch, dann hätte es als Auto auch ein 65PS Corsa gemacht ;)

    • Kläre das mit Renault Deutschland direkt. Leider sind Deine Aussagen bzw. die Aussagen der Werkstatt bezeichnend auch für meine Erfahrungen was die Werkstätten von Renault an geht. Wenn man ein Auto kaufen möchte, dann ist alles super...Auslieferung kann dann schonmal direkt über den Anwalt geregelt werden, so wie in meinem Fall...als Kunde in der Werkstatt hat man immer das Gefühl ein lästiges Übel zu sein.

      Also ruf Renault Deutschland an und erkläre denen das. Die haben mir damals auch geholfen oder es zumindest versucht was die Auslieferung meines GT betraf, 150€ Gutschein als Entschuldigung gab es wenigstens. OK der Anwalt war genauso teuer. :D

    • Hallo Zusammen,

      war heute auch in der Werkstatt. Stossdämpfer hinten ebenfalls das gleiche Problem wie hier beschrieben. Allerdings schon nach 25.000 km.
      Und das trotz absolut chilliger Fahrweise 5,7 - 5,8 Liter /100 km (grandtour, Automatik, 130 PS).

      Mein Glück (hoffe ich zumindest) ist das der Servicemitarbeiter bei der Dialognahme meine auffällig wenig abgenutzten Reifen bestaunt hat. Hat er selten erlebt. Danach konnte er nicht sagen, es liegt an großer Belastung, sportlicher Fahrweise,...

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von meganeSJ10 ()

    • Prinzipiell muss man sagen,dass Stoßdämpfer unter Verschleiß zählen. Somit sind die nicht über die vollen 5 Jahre in der Garantie inbegriffen. Wenn der Händler eine ICM abfrage gemacht hat und da 50% stehen, soll er noch den Rest über ECARE beantragen. Zur Not, hat jeder Händler sogar ein Eigenbudget, was ER für solche Fälle nutzen KANN!!!

      Gute Händler bieten das direkt dem Kunden an...

    • Naja, kenne ich von einem kunden seinen trafic. bei 10tk ca linker Dämofer hinten richtig am Auslaufen. Hat auf Garantie einen neuen bekommen, dieser war nach 5tkm wieder undicht. xD
      Die Hersteller verbauen die billigste Pisse und der kleine darf es wie immer zahlen. Ich sehe viele aktuelle Renaults immer vor mir mit defekten Dämpfern an der HA, sit fast wie beim Caddy. :thumbdown:

    • Gleiches Problem wurde mir heute telefonisch mitgeteilt. Beim Abholen des Autos nach einer Garantiearbeit an der HA am Donnerstag, war davon noch kein Wort zu hören. Renault übernimmt ebenfalls nur 50%, d.h. ~150€ SB. Weil ich bei einer Laufleistung von 30.000km nicht glauben konnte, dass die Dämpfer hinten defekt sind, habe ich heute mal mit meinem Bruder auf der Hebebühne drunter geguckt.
      Ergebnis: Dämpfer sind furztrocken, lediglich etwas schmieriger Dreck am Dämpfer. Abgewischt und gerade nach einer Spritztour noch einmal drunter geguckt: kein auslaufendes Öl. :thumbdown:

      Megane IV GT TCe 205
      Iron Blau, 18" Magny Cours, Alcantara mit blauen Zierstreifen, Easy-Parking Paket, R-Link 2 mit 8,7", Head-up-Display


      • Distanzscheiben - VA 15mm, HA 20mm
      • InoxCar Endschalldämpfer
      • Renault Haifischantenne
      • Fußraumbeleuchtung blau
      • LED-Kennzeichenbeleuchtung, LED-Blinker, LED-Rückfahrscheinwerfer, LED-Handschuhfachbeleuchtung, LED-Schminkspiegelbeleuchtung
    • Haben viele Dämpfer, nur manche laufen nicht aus, die sind irgendwann einfach fertig. Megane3 zbsp, war auch das was du beschreibst und irgendwann sind die defekt. 50% für deren überteurten Schrott nur finde ich heftig.