Aydin´s GT

  • So, da ich ja sogar schon mein altes Cabrio vorgestellt habe, dachte ich mir ich stelle auch das Auto vor um das es hier eigentlich geht :)
    Möchte den Wagen einfach für sich kurz vorstellen und meine Meinung/Erfahrung.
    Außerdem kann ich zukünftige Modifikationen nochmal hier posten ^^


    Ich bin nun seit Januar 2018 glücklicher Besitzer eines Megane 4 GT TCe 205


    Daten zum Auto:


    Bj. 28.12.16 > Ez. 13.03.17 > 9 Monate im Besitz eines Leiters im Renault Autohaus Frankfurt und im Dez. 17 habe ich meinen Larry unter den Vertrag gesetzt ^^


    Übernommen mit fast 10tkm und vor wenigen Tagen die 26tkm überschritten.


    Farbe: Perlmutt Weiß


    Ausstattung, so gut wie alles bis auf : Headup, toter Winkel, Einparkkamera (nur Hecksensoren) und Lenkradheizung.


    Sonst eigentlich alles da.



    Der Wagen hatte leider die ein oder andere Krankheit ( hier Beitrag 43 zum Nachschlagen ), nichts desto trotz bin ich wirklich sehr glücklich mit dem Wagen!


    Es mag daran liegen, dass mein Popometer nicht ganz so verwöhnt ist und ich zuvor keine teureren Fahrzeuge hatte.
    Ich bin Immerhinn von einem Megane 1 Cabrio (erstes Auto!) auf den M4GT gesprungen X/ von daher waren meine Erwartungen nicht wirklich hoch angesetzt.
    Ich hatte großes Glück den Wagen gebraucht so zu finden, denn hätte ich mir das Fahrzeug selbst Konfiguriert, würde er zu 100% so sein.
    Ich kann in diesem Auto nichts finden wenn ich drin sitze wo ich sage, "bor das hätte ich jetz aber anders gemacht" oder "das hätte ich lieber so".
    Die Franzosen haben da schon wirklich genau meinen Geschmack getroffen, alles stimmt vom Design bis hinn zur Bedienung, ich komm super zurecht und vermisse nichts.


    Also meine Meinung und Erfahrung zum Megane 4 GT sind durch und durch positiv.



    Was habe ich an dem Fahrzeug verändert?

    • Haifischantenne (vom Vorbesitzer ohne DAB, wird demnächst erneuert mit DAB)
    • K&N Luftfiltermatte
    • Forge Blow-off
    • Eibach 30mm Tieferlegung
    • H&R 10mm Spurplatte pro Rad
    • Wiechers Stahl Domstrebe
    • Fürs Auge, den weißen Breich der Heckleuchten getönt und das Seitenemblem "Renault Sport" das Chrom in Blau foliert

    Was habe ich noch vor ?

    • Sommerfelgen/-reifen sind bestellt | Enkei Wakasa in 8x18 mit Dunlop SportMaxx RT 2 in 225/40 mit ABE
    • Sportendschalldämpfer und Erweiterung auf Duplex
    • Heckscheibenwischer cleanen

    Das sind so die bisherigen Modifikationen und diese welche ich so Derzeit im Kopf habe.


    Nun zur Bildergallerie :)








    Das Emblem


    Hier der vergleich von Serienrückleuchte zu meinen



    Ich bin auch offen gegenüber Fragen zu den Modifikationen um Tipps zu geben.
    Soviel zu meinem Schätzchen ^^

    ""
  • Also auf dem letzten Bild würde ich doch dann das titanium-graue Fahrzeug bevorzugen :D
    Aber ansonsten: schöne Vorstellung :m0006:

    Jetzt: Megane 1 Ph. 2 1.6 16V



    ehemals: Mégane GT Grandtour TCe 205 EDC Iron-Blau, Alcantara mit blauen Zierstreifen, 18" Magny Cours, HUD, 8,7" R-Link 2 + BOSE, Easy Park, Safe Cruising
    bestellt: 09.08.2016, "geboren" am 06.02.2017, ausgeliefert: 04.03.2017, "zwangsabgegeben": 08.09.2019 ;(


  • Wie? es gibt schon ein Titanium Grauen RS mit DIN kennzeichen ... dann springe ich auf MO um :thumbsup:
    Zum deinen GT muss ich sage, mega geil <3 ist ja nicht so das ich dich seit Wochen am Stalken bin auf unterschiedlichen Plattformen.


    Eine Frage hät ich da zu den Rückleuchen ... wooo hast du es machen lassen :D:love:
    Würde glaube ich bei mir auch unter den ersten Änderungen anstehen, die ich nachträglich machen muss ... ich mag einfach diese abgedunkelte Heckpartien.


    Vielleicht sieht man sich ja, bzw trift man sich mal, wenn meiner endlich da ist :)

  • Perlmutt-weiß gefällt mir noch am besten am GT :thumbup:


    Mit dem blauen Streifen an der Front finde ich gut, aber warum hast du mit dem blauen Streifen nicht an dem Übergang zu den Scheinwerfern aufgehört?

    Megane Grandtour GT perlmutt-weiß

  • Ich wollte nicht einfach mitten drin aufhören und hab also diesen ganzen abgeschrägten Steg bis zum Ende foliert.


    Gefiel mir so "ok" und habs dan aber nach max. nem Monat oder so wieder entfernt :D
    Kenne das ja, dass welche ein Folienstreifen von 1-2cm auf der Unterkante des Grills haben, was dan genau zwischen den Scheinwerfern ist.
    Ich war ja drunter und somit reichte es weiter.