Leistungssteigerung, Chip-Tuning & Renault Tuning Firmen

  • Es werden ja nicht ständig die vollen NM abgerufen...was auf jeden Fall auf Dich zukommt, Du solltest das Getriebe schon pflegen. Sprich eine Spülung ab einer gewissen Laufleistung.


    80NM mehr finde ich allerdings auch ungewöhnlich für eine Stage 1. In der Regel sind es bei einer Stage 1 so um die 20PS und 50NM...aber eh abhängig vom Ursprungswert den Dein Motor mitbringt. Je nachdem ob der nach oben oder unten streut. Deswegen fragte ich nach einem Prüfstandslauf, dann weis man den Eingangswert und könnte ggf. bei der Ausgangsmessung programmieren.

  • Um nochmal das Rechtliche aufzugreifen, hier meine Ausführungen:


    Wie meine Vorredner schon erwähnt haben, erlischt durch diese bauliche Veränderung die Betriebserlaubnis vom Fahrzeug. Ein Gutachten vom Tuner oder eine Änderungsabnahme bei einer Prüfstelle wird also erforderlich sein, um die Betriebserlaubnis wieder zu erlangen.


    Des Weiteren kann sich durch die Leistungssteigerung deine Steuerklasse ändern (Mehrleistung führt unweigerlich zu höheren Emissionsausstoß), was wiederum zu höheren Kosten bei Versicherung und Steuern führen könnte.


    Außerdem sollte man bedenken, dass bei einer Mehrleistung auch andere sicherheitsrelevante Bauteile wie Reifen, Bremsen, Fahrwerk, Abgasanlage, etc. darauf abgestimmt werden sollten.


    Ob sich das dann finanziell lohnt, muss jeder selber wissen.


    Insgesamt sollte man hierbei nicht auf die Idee kommen, das "unterm Tisch" machen zu lassen.

    Im schlechtesten Fall wird dein Fahrzeug eingezogen oder stillgelegt. Außerdem könntest du dich wegen Steuerhinterziehung strafbar machen.

    Ganz davon abgesehen, dass man bei nicht ordnungsgemäßer Änderung sich selber und andere gefährden könnte.


    Ein anständiger und seriöser Tuner würde dich über all diese Punkte aufklären.

  • In der Alpine A110 wird ebenso das 7DCT300 verbaut in Kombination mit einem 1.8TCE mit 252 PS und 320 NM (ab Werk)


    Dort wird auch gern Software auf 300 PS / 380 NM gemacht.

    Das Getriebe scheint durchaus mehr ab zu können. Jedoch ist die Belastung bei der Alpine eben auch auf Grund des deutlich geringeren Fahrzeuggewichtes eine ganz andere als bei einem Megane oder Talisman.


    Hat denn schon irgendjemand Langzeiterfahrungen mit einem 7DCT300 + Software?

    Grüße

    Robin

    ——————————

    Talisman Grandtour Initiale Paris Phase 2 (Facelift) 11/2020

    - 1.8 TCE225

    - Black Pearl Schwarz

    - Innenharmonie Schwarz

    - Cruising Paket

    - Winter Paket Plus

    - eCall Notrufsystem


    Vorher: Megane 4 Grandtour GT Diesel

  • Hallo Robin,


    in der Alpine wird das 7DCT301 eingebaut. Das gibt es mit 320 NM und mit 400 NM


    Liebe Grüße

    Udo

    RFC = Renault Espace V dCI 160 EDC Initial Paris in Cassio-Grau, Innenausstattung Nappa-Leder Maroon/Cameo-Grey, Innenharmonie Maroon Initial Paris (aus allererster Serienproduktion, also nicht mehr Vorserie, aus Mitte Juni 2015), EZ 07/2015, normaler Tempomat, Sonderausstattung: Head-Up-Display, Reserverad, Comfort Paket (Rückfahrkamera und Parkassistent), Winterpaket (beheizte Frontscheibe, Sitzheizung auch hinten, Scheinwerferreinigungsanlage), Ladeschutzkante in Chrom. R-Link2-7.0.24.166